1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Plausch über München? F1-Star Hamilton trifft vor USA-Grand-Prix NFL-Legende Brady

Erstellt:

Kommentare

Der siebenfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton spielte in Miami eine Runde Golf mit einem der berühmtesten Sportler der USA.

Miami - Am späten Sonntagabend um 21.30 Uhr (MESZ) richten sich die Blicke auf den Miami International Autodrome. Auf der Strecke nahe der Ostküste Floridas findet das fünfte Rennwochenende der diesjährigen Formel-1-Saison statt.

Dabei hofft der bisher glücklose Lewis Hamilton auf eine Leistungssteigerung, in vier Grand-Prix-Rennen kam der Brite über einen dritten Platz jedoch nicht hinaus. Vor dem ersten von zwei Rennen in den USA ließ sich der Brite auf dem Grün des Miami Beach Golf Club ablichten - und das mit einer der größten Sport-Persönlichkeiten der Staaten.

Lewis Hamilton
Geboren am: 7. Januar 1985
Geburtsort: Stevenage, Hertfordshire (England)
Größte Erfolge: 7 x Weltmeister (2008, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019, 2020)

Formel 1: Lewis Hamilton golft vor Grand Prix in Miami mit Superstar Tom Brady

Mit diesem Aufeinandertreffen hatten wohl die wenigsten gerechnet. Auf besagtem Golfplatz traf Hamilton auf keinen Geringeren als Tom Brady, die weltbekannte Football-Ikone aus den USA.

Der Grund für das Golfduell zwischen dem 37-jährigen Formel-1-Rekordsieger und dem 44-jährigen Brady war jedoch kein allzu freundschaftlicher. Beide Topsportler sind nebenbei als Botschafter für eine Luxusuhren-Marke tätig und traten im Rahmen einer Sponsoren-Veranstaltung in der jeweils fachfremden Sportart gegeneinander an.

Lewis Hamilton und Tom Brady spielten am Mittwoch eine Runde Golf.
Zwei Stars unter sich: Lewis Hamilton und Tom Brady spielten am Mittwoch eine Runde Golf. © Giorgio Viera/AFP

Bei dem Event wurden die beiden Ausnahmekönner nach ihren Zielen für die Zukunft gefragt, woraufhin Brady meinte: „Ich will noch einen achten Titel gewinnen“. Insgesamt neunmal stand er im Super Bowl, dem Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga National Football League (NFL) und ging siebenmal als Sieger vom Feld. Hamilton erwiderte: „Das will ich auch“ und spielte damit auf seine bisherigen sieben Weltmeistertitel an. Gemeinsam mit Michael Schumacher ist der Mercedes-Pilot damit der Rekordhalter.

Formel 1: Tom Brady bald zu Besuch in der Münchner Allianz Arena

Eine echte Ansage will Hamilton wohl allerdings nicht tätigen und fügt hinzu: „Ich hatte schon immer Ziele. Das Erste war, es überhaupt in die Formel 1 zu schaffen. Als das geklappt hat, wollte ich immer mehr. Zu Karrierebeginn geht es vor allem um deine eigenen Wünsche. Irgendwann habe ich realisiert, dass ich Teil eines Teams von über 1000 Menschen bin.“ Auch Brady sprach über seinen Werdegang und meinte: „Ich wollte immer nur die beste Version von mir selbst sein.“

Mit seinen Tampa Bay Buccaneers wird Brady im November auch in Deutschland gastieren. In der Münchner Allianz Arena findet am 13. November 2022 das nicht nur das erste Nicht-Fußball-Event, sondern auch das erste NFL-Spiel auf deutschen Boden statt, wenn das Brady-Team auf die Seattle Seahawks trifft. (ajr)

Auch interessant

Kommentare