1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Kuriose Aktion auf Instagram: Verrät Lewis Hamilton hier seine Zukunftspläne?

Erstellt:

Von: Tom Offinger

Kommentare

Seit der dramatischen WM-Entscheidung in Abu Dhabi hält sich Formel-1-Star Lewis Hamilton aus dem Scheinwerferlicht. Eine kuriose Aktion auf Instagram könnte nun einen Hinweis für die Zukunft geben.

München - Wenige Wochen nach der knappsten Formel-1-WM-Entscheidung seit vielen Jahren ist immer noch unklar, ob der siebenmalige Weltmeister Lewis Hamilton seine Karriere in der Königsklasse des Motorsports fortsetzen wird. Nachdem er seinen achten Titel in allerletzter Sekunde an seinen Konkurrenten Max Verstappen verloren hatte, hat sich der Brite aus dem Rampenlicht zurückgezogen und scheint gleichzeitig über seine Zukunft nachzudenken. Ein Blick auf sein Instagram-Profil könnte vielleicht einen Hinweis auf die Entscheidung des 36-Jährige geben.

Lewis Hamilton: Schweigen um die Zukunft in der Formel 1

Mit 26,4 Millionen Followern auf Instagram zählt Hamilton zu den beliebtesten und bekanntesten Sportlern der Welt. Dementsprechend öffentlich inszeniert der britische Formel-1-Champion für gewöhnlich sein Leben, doch seit einigen Wochen ist es auf seinem Profil still geworden. Seine Ernennung zum Ritter fehlt beispielsweise, sein letzter Post stammt vom 10. Dezember - nach dem Qualifying zum letzten Saisonrennen in Abu Dhabi. Ein weiteres Detail lässt die Gerüchteküche ebenfalls hochkochen: Von den ursprünglich 700 Accounts, denen Hamilton gefolgt war, ist keines mehr vermerkt.

Die Ausmist-Aktion des Briten macht dabei vor keinem Halt, auch die Seite seines Arbeitgebers Mercedes und die der Formel 1 hat der siebenmalige Weltmeister nicht mehr abonniert. In der Motorsport-Gemeinde wird nun heiß diskutiert, könnte die Aktion einen Hinweis auf Hamiltons Zukunft geben? Hat der Superstar und langjährige Dominator seinen Frieden mit dem Zirkus rund um die Formel 1 gemacht? Die finale Antwort, die alle hören wollen, wird nur einer wissen - Hamilton selbst.

Lewis Hamilton: Ex-Formel-1-Chef Bernie Ecclestone vermutet Karriereende

Seit dem dramatischen Saisonfinale vor fast drei Wochen und dem folgenden Schweigen des 36-Jährigen wird weltweit über die zukünftigen Pläne Hamiltons diskutiert. „Ich weiß es nicht, aber ich glaube, dass er nicht zurückkommt. Zu groß ist seine Enttäuschung“, mutmaßte beispielsweise der frühere Formel-1-Chef Bernie Ecclestone gegenüber der Blick. „Lewis könnte 2022 nur noch verlieren. Wer weiß, wie die neuen Autos das Feld neu aufstellen“, erklärte der 91-Jährige mit Blick auf die neuen Regularien im kommenden Jahr.

Offiziell ist Hamilton noch bis zum Ende der Saison 2023 an sein Mercedes-Team gebunden, erst im vergangenen Juli hatte der 36-Jährige einen neuen Kontrakt über zwei Jahre unterschrieben. „Wir haben so viel zusammen erreicht, aber es liegt noch eine Menge vor uns, sowohl auf als auch neben der Strecke“, schrieb der Brite am 3. Juli auf Instagram. Doch wie viel sind diese Aussagen - nach einer der dramatischsten WM-Entscheidungen aller Zeiten und knapp sechs Monate später - noch wert? (to)

Auch interessant

Kommentare