Er erzählt von seinem „Entzug“

Deutscher Formel-1-Weltmeister kündigt TV-Auftritt an und macht pikantes Geständnis - „Ich bin selber süchtig“

Ein ehemaliger deutscher Formel-1-Pilot machte ein ungewöhnliches Geständnis. Vor seinem Einstieg bei einem beliebten TV-Format beichtete er ein Geheimnis.

  • Ein ehemaliger deutscher Fomel-1-Weltmeister wird Teil einer beliebten Fernsehshow.
  • Bei seiner Vorstellung für die TV-Sendung gestand er eine Sucht.
  • Der ehemalige Mercedes-Pilot hatte für dieses Problem eine harte Lösung.

Formel 1: Der Große Preis von Belgien live im Free-TV und im Live-Stream

Update vom 27. August 2020: Die Formel 1 macht Halt am Circuit Spa-Francorchamps! Der Große Preis von Belgien wird live im Free-TV und im Live-Stream ausgestrahlt.

Köln - Ein Ex-Weltmeister der Formel 1 Nico Rosberg wird nach seinem Einsatz als TV-Experte in einer anderen Rolle im TV zu sehen sein. Der Investor und Ex-Mercedes-Pilot machte sich nach seiner Karriere als Sportler einen Namen als Investor und wird künftig zum Investoren-Team von „Die Höhle der Löwen“ stoßen. Bei seiner Vorstellung gestand er eine Sucht, die er erfolgreich bekämpfte.

Formel 1: Ex-Weltmeister und Experte steigt bei beliebter Investoren-Show ein - er gestand eine „Sucht“

Nachdem der bekannte Unternehmer Frank Thelen die Show verließ, rückt Nico Rosberg nun auf und wird am dem 31. August bei Vox zu sehen sein. Die Gründer-Show bekommt erfahrenen Zuwachs, denn Rosberg investiert unter anderem in die FIA-Formel-E-Meisterschaft, bei der Elektrorennwagen an den Start gehen sowie in ein Berliner E-Scooter-Startup.

Das RTL-Medium VIP.de veröffentlichte Ausschnitte der Pressekonferenz zur neuen Staffel der Investment-Show. Der Weltmeister überraschte dabei mit einem pikanten Geständnis. „Ich bin selber süchtig nach Smartphones, ich hör‘ dann nicht mehr auf den ganzen Tag. Für mich ist es schwarz-weiß, ich muss da einen Cut machen“, meinte der 35-Jährige offen.

Mit Blick auf die Show, in der oft innovative Ideen vorgestellt werden, hat Rosberg ebenfalls eine recht unüblichen Ansatz. „Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft habe ich alles ausgemacht und gerade diese Handysucht, die habe ich komplett ausgeschaltet“, erzählt er. „Ich hatte die letzten drei Monate kein Smartphone mehr, keine E-Mail - gar nichts.“

Formel 1: Nico Rosberg mit Mega-Geständnis - er löste sein Problem auf altmodische Art

„Um mein Leben zu vereinfachen, um einfach in dem entscheidenden Moment, in den letzten Runden, ein Prozent mehr Fokus zu haben“, sei er diesen Schritt gegangen. Nun könne er zwar auf Reisen nur noch per SMS und Anruf Kontakt mit der Familie halten, doch „das ist einfach Lebensqualität“, stellt er fest. „Ich mache das seit Jahresanfang also fast ein Dreivierteljahr“, meint Rosberg, der mit seinem Nokia-Handy zufrieden zu sein scheint.

In der laufenden Saison der Formel 1 geht es Ende August mit dem Großen Preis von Belgien weiter, wo beim Circuit de Spa-Francorchamps die längste Rennstrecke auf die Piloten wartet. Ein anderer deutscher Weltmeister, Sebastian Vettel, der beim GP von Spanien für eine Überraschung sorgte, machte mit einem erneuten Streit mit seinem Team auf sich aufmerksam. (ajr)

Rubriklistenbild: © David Ebener/dpa

Auch interessant

Kommentare