1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Entscheidung gefallen: Jubel-Nachricht für Formel-1-Fans

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

RTL mit Reporter Kai Ebel zeigt erneut vier Formel-1-Rennen im Free-TV.
RTL mit Reporter Kai Ebel zeigt erneut vier Formel-1-Rennen im Free-TV. © Hasan Bratic/Imago

Fans der Formel 1 können sich auf Rennen im Free-TV freuen. RTL hat sich Rechte für vier Grand Prix vom Konkurrenten Sky gekauft.

München/Köln - Der WM-Kampf in der Formel 1 ist derzeit so spannend wie der Meisterkampf in der Bundesliga. Max Verstappen und Weltmeister Lewis Hamilton liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die F1-Krone. Während die Deutsche Meisterschaft auch nach dem Klassiker zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund noch offen sein dürfte, kann in der Formel 1 bei nur noch zwei ausstehenden Grand Prix der kleinste Fehler entscheiden.

Um das spannende Duell zwischen Verstappen und Hamilton live mitzuerleben, braucht man seit dieser Saison allerdings ein Abonnement beim Bezahl-Sender Sky. Doch es gibt gute Nachrichten für alle F1-Fans - es betrifft das kommende Jahr, aber auch schon das nächste Rennen an diesem Wochenende in Saudi-Arabien.

Formel 1: RTL kauft Rechte von Sky - vier Rennen im Free-TV

Die Formel 1 verschwand nach fast drei Jahrzehnten zunächst aus dem Free-TV. RTL hatte im Vorjahr das Wettbieten um die Rechte gegen den Pay-TV-Anbieter Sky verloren. Der Schock im motorsportverrückten Deutschland saß tief. Doch komplett in die Röhre mussten die Motorsport-Fans hierzulande nicht gucken. Der Kölner Privatsender und Sky einigten sich auf einen entsprechenden Vertrag, wonach vier Rennen im frei empfangbaren Fernsehen bei RTL gezeigt werden dürfen.

Und auch in 2022 laufen wieder vier Grand Prix bei RTL. Der Sender erwarb vom Konkurrenten zum zweiten Mal eine Sub-Lizenz. Welche Rennen der Free-TV-Sender im nächsten Jahr zeigen wird, ist demnach noch nicht geklärt. Alle Übertragungen der wichtigsten Motorsport-Serie sind auch 2022 nur für Sky-Kunden zu sehen.

Video: Wie wird Verstappen Weltmeister? Fragen und Antworten vor dem GP in Saudi-Arabien

Formel 1: RTL zeigt Großen Preis von Saudi-Arabien

Doch RTL-Zuschauer müssen sich gar nicht bis ins nächste Jahr gedulden. Denn schon an diesem Wochenende bei der Premiere vom Großen Preis von Saudi-Arabien in Dschidda ist die Crew vor Ort. Zuvor hatte RTL bereits die Rennen in Imola, Barcelona und Monza übertragen.

In Saudi-Arabien könnte sich Max Verstappen schon den WM-Titel sichern, sein Vorsprung auf Lewis Hamilton beträgt acht Punkte. Der Brite dagegen hofft auf das große Finale eine Woche später in Abu Dhabi. Ralf Schumacher legt sich schon jetzt fest. (ck)

Auch interessant

Kommentare