Gutes Omen vor Großem Preis der Eifel?

Sebastian Vettel: Formel-1-Pilot mit Mega-Riecher - er tippte den Bundesliga-Spieltag komplett richtig

Sebastian Vettel ist ein großer Fußball-Fan und stellte seine Expertise unter Beweis.
+
Sebastian Vettel ist ein großer Fußball-Fan und stellte seine Expertise unter Beweis.

Sebastian Vettel ist nicht nur mehrfacher Formel-1-Weltmeister, sondern auch ein waschechter Fußball-Experte, wie er bei einer Tipp-Runde des letzten Bundesliga-Spieltags bewies.

Heppenheim - Für Sebastian Vettel läuft es in der laufenden Formel-1-Saison überhaupt nicht, zuletzt fuhr der 33-Jährige beim Großen Preis von Russland erneut nur hinterher. Nun ließ er sein Wissen in einer ganz anderen Sportart aufblitzen und überraschte mit überzeugenden Tipps zum vergangenen Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Formel 1: Sebastian Vettel beweist Fußball-Fachwissen - seine Eintracht tippte er exakt richtig

Der Ferrari-Pilot, der im kommenden Jahr für Aston Martin an den Start geht, ist ein echter Fußball-Fan. Das Herz des Hessen schlägt für die Frankfurter Eintracht, weshalb er sich offenbar blendend mit dem aktuellen Geschehen in der höchsten deutschen Spielklasse auskennt. In der letzten Ausgabe der Sport Bild tippte Vettel das Ergebnis der neun Aufeinandertreffen und lag dabei vor dem Großen Preis der Eifel neunmal richtig.

Tatsächlich konnte der Formel-1-Pilot bei allen Spielen die richtige Tendenz tippen, bei seinem Herzens-Klub sagte das Orakel Sebastian Vettel sogar das genaue Ergebnis voraus. Das Ehrenmitglied von Eintracht Frankfurt lag mit dem 2:1-Heimsieg der Hessen gegen die TSG Hoffenheim goldrichtig, auch bei den beiden Unentschieden des Spieltags zwischen Stuttgart und Leverkusen (1:1, Vettel tippte 2:2) und Wolfsburg gegen Augsburg (0:0, Vettel tippte 1:1) behielt er Recht.

Beim furiosen 4:0-Sieg von Union Berlin über die kriselnden Mainzer spekulierte Vettel auf ein 2:1 für die Hauptstädter, beim torreichen 4:3-Sieg der Bayern über die Berliner Hertha war Vettel wohl am glücklichsten. Hätte Robert Lewandowski nicht in der Nachspielzeit den Siegtreffer für den FC Bayern erzielt, so wäre Vettels 4:0-Tipp falsch gewesen.

Sebastian Vettel: Mega-Riecher bei Bundesliga-Tipps - gutes Omen für Nürburgring?

Auch bei den weiteren Ergebnissen lag er nur hauchzart daneben: Beim 4:0-Sieg des BVB über den SC Freiburg rechnete Vettel nur mit einem 2:0, auch den Gladbacher Derby-Auswärtssieg in Köln tippte er mit 1:2 um ein Tor falsch - Mönchengladbach gewann mit 3:1 beim Erzrivalen. Beim 1:0-Sieg der Bremer gegen Aufsteiger Bielefeld verschätzte sich Vettel erneut um ein Tor, sein Tipp gegenüber Sport Bild lautete 2:0. Auch das gefühlte Freilos bei der Tipp-Runde konnte der Heppenheimer bewältigen und legte sich auf ein 3:0 zwischen Leipzig und dem Chaos-Klub Schalke 04 fest. Tatsächlich verloren die Gelsenkirchener trotz des Trainerwechsels mit 4:0.

Beim Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring kann sich der Ferrari-Pilot nun vor heimischem Publikum wieder um etwas Schadensbegrenzung bemühen. Aktuell ist in der Fahrerwertung noch viel Luft nach oben. (ajr)

Auch interessant

Kommentare