Saisonabschluss in der Wüste

Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi

+
In Brasilien durfte Sebastian Vettel jubeln - kann er in Abu Dhabi den nächsten Sieg einfahren?

Die Formel 1-Saison ist zu Ende. Der große Preis von Abu Dhabi schrieb das letzte Kapitel eines kräftezehrenden Jahres. Lesen Sie hier, wo Sie live im TV und im Live-Stream mitfiebern konnten und wie es ausging..

Update vom 26. November, 15.39 Uhr: Sebastian Vettel wird beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi Dritter. Damit sichert sich der Hesse für Ferrari die Vize-WM. Valtteri Bottas gewinnt für Mercedes den Schlussakt in der Wüste. Der bereits feststehende Weltmeister Lewis Hamilton wird Zweiter.

Bericht

Abu Dhabi/München - Es wird der letzte heiße Tanz der Saison. In Abu Dhabi lassen die Fahrer nochmals ihre Motoren aufheulen, bevor der Rennzirkus sich in die viermonatige Winterpause verabschiedet. Die Titel sind zwar schon vergeben, dennoch schickt sich der Grand Prix von Abu Dhabi an, mehr als ein nur ein Langweiler zu werden. Warum? Endlich dürfen die Fahrer volles Rohr fahren. 

Zudem kämpfen Sebastian Vettel und Valterri Bottas noch um die Vize-Weltmeisterschaft. Zwar kann Vettel mit 22 Punkten ein komfortables Punkte-Polster vorweisen, allerdings ist die technische Anfälligkeit des Ferraris schon über die gesamte Saison ein echter Party-Killer. Ein weiterer Ausfall würde die impulsive Stimmung in Maranello weiter anheizen. 

Heute werden auf der modernsten Rennstrecke der Formel 1 die letzten Punkte vergeben. Wo und wann Sie das Rennwochende in Abu Dhabi hautnah miterleben können, haben wir für Sie in unserem TV-Guide zusammengefasst.

Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi live im Free-TV bei RTL

Am Samstag um 14:00 Uhr startet das letzte Qualifying der Saison. Bereits eine Stunde früher melden sich Moderator Florian König, Experte Niki Lauda und Reporter Kai Ebel aus Abu Dhabi.

Auch das Rennen heute wird beim Free-TV-Sender zu sehen sein. Um 14 Uhr wird der Kampf um die Punkte von Renndirektor Charlie Whiting eröffnet. Die Berichterstattung beginnt bereits eine Stunde früher um 13 Uhr.

Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi im Live-Stream von RTL

Formel-1-Fans ohne TV können das Rennen im RTL-Live-Stream verfolgen. Über das Online-Streaming Portal TV Now stellt der Privatsender auch der Internetgemeinde sein volles Programm zur Verfügung. Allerdings ist das Angebot nicht kostenlos. Nach einer 30-tätigen Testphase ist pro Monat eine Gebühr in Höhe von 2,99 Euro fällig. Die passende App TV Now Plus ist kostenlos imiTunes-Store (Apple-Geräte) sowie im Google Play Store (Android-Geräte) erhältlich.

Hinweis der Redaktion: Wir empfehlen ihnen, den Live-Stream über eine stabile WLAN-Verbindung zu schauen. Sollten Sie auf ihre mobilen Daten zurückgreifen müssen, kann das ihr monatliches Datenvolumen rasant aufbrauchen.

Formel 1: Der Große Preis von Abu Dhabi live im Pay-TV bei Sky

Auch der Münchner Pay-TV-Sender Sky überträgt das Qualifying live aus Abu Dhabi. Auf den Sendern Sky Sport 1 undSky Sport 1 HD kommen F1-Anhänger ab 13:50 Uhr auf ihre Kosten. Das eingespielte Kommentatoren-Team, bestehend aus Sascha Roos und Marc Surer, liefert alle relevanten Informationen rund um das Rennen. Moderiert wird die Sendung von Tanja Bauer.

Auch am Rennsonntag versorgt Sky seine Abonnenten mit Live-Material. Wie die Kollegen von RTL, legt der Sender knapp eine Stunde vor Rennstart mit Vorberichten los. Ab 14 Uhr können Sie aufSky Sport 1 sowie Sky Sport 1 HD das Rennen live genießen.

Formel 1: Der Große Preis von Abu Dhabi im Live-Stream via Sky Go

Natürlich können Sky-Kunden den Grand Prix von Abu Dhabi auch über den Streaming-Dienst Sky Go ansehen. Sobald Sie sich bei dem Streaming-Portal angemeldet haben, können Sie den entsprechenden Live-Stream auswählen. Sowohl bei iTunes als auch im Google Play Store können sie die Sky-Go-App kostenlos herunterladen, falls Sie es bevorzugen, mit dem Tablet oder Smartphone zu gucken. 

Formel 1 live bei Sky - hier Abo bestellen

Sie sind noch kein Sky-Abonnent und wollen keine Rennsekunde mehr verpassen? Hier können Sie das Sky Sport Paket buchen (Partnerlink). Sky Sports bietet einer Vielfalt verschiedener Sportarten eine Heimat. Neben der Formel 1 übertragt Sky Spitzen-Fußball, Golf, Tennis und vieles mehr.

Formel 1: Die letzten fünf Sieger des Großen Preis von Abu Dhabi

Jahr

Sieger

Nationalität

Rennstall

2016

Lewis Hamilton

Großbritannien

Mercedes

2015

Nico Rosberg

Deutschland

Mercedes

2014

Lewis Hamilton

Großbritannien

Mercedes

2013

Sebastian Vettel

Deutschland

Red Bull

2012

Kimi Räikkönen

Finnland

Lotus-Renault

Formel 1: Der Rennkalender 2017

Datum

Grand Prix/Stadt

Start Qualifying (MESZ/MEZ)

Start Rennen (MESZ/MEZ)

Erster

Zweiter

Dritter

24.-26.03.2017

Australien/Melbourne

7 Uhr

7 Uhr

Sebastian Vettel (Ferrari)

Lewis Hamilton (Mercedes)

Valtteri Bottas (Mercedes)

07.-09.04.2017

China/Shanghai

9 Uhr

8 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

Max Verstappen (Red Bull)

14.-16.04.2017

Bahrain/Sakhir

17 Uhr

17 Uhr

Sebastian Vettel (Ferrari)

Lewis Hamilton (Mercedes)

Valtteri Bottas (Mercedes)

28.-30.04.2017

Russland/Sotschi

14 Uhr

14 Uhr

Valtteri Bottas (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

12.-14.05.2017

Spanien/Barcelona

14 Uhr

14 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

25.-28.05.2017

Monaco/Monte Carlo

14 Uhr

14 Uhr

Sebastian Vettel (Ferrari)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

09.-11.06.2017

Kanada/Montreal

19 Uhr

20 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Valtteri Bottas (Mercedes)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

23.-25.06.2017

Aserbaidschan/Baku

15 Uhr

15 Uhr

Daniel Ricciardo (Red Bull)

Valtteri Bottas (Mercedes)

Lance Stroll (Williams)

07.-09.07.2017

Österreich/Spielberg

14 Uhr

14 Uhr

Valtteri Bottas (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

14.-16.07.2017

Großbritannien/Silverstone

14 Uhr

14 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Valtteri Bottas (Mercedes)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

28.-30.07.2017

Ungarn/Budapest

14 Uhr

14 Uhr

Sebastian Vettel (Ferrari)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

Valtteri Bottas (Mercedes)

25.-27.08.2017

Belgien/Spa-Francorchamps

14 Uhr

14 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

01.-03.09.2017

Italien/Monza

14 Uhr

14 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Valtteri Bottas (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

15.-17.09.2017

Singapur/Singapur

15 Uhr

14 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

Valtteri Bottas (Mercedes)

29.09.-01.10.2017

Malaysia/Sepang

11 Uhr

9 Uhr

Max Verstappen (Red Bull)

Lewis Hamilton (Mercedes)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

06.-08.10.2017

Japan/Suzuka

8 Uhr

7 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Max Verstappen (Red Bull)

Daniel Ricciardo (Red Bull)

20.-22.10.2017

USA/Austin

23 Uhr

21 Uhr

Lewis Hamilton (Mercedes)

Sebastian Vettel (Ferrari)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

27.-29.10.2017

Mexiko/Mexiko-Stadt

20 Uhr

20 Uhr

Max Verstappen (Red Bull)

Valtteri Bottas (Mercedes)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

10.-12.11.2017

Brasilien/São Paulo

17 Uhr

17 Uhr

Sebastian Vettel (Ferrari)

Valtteri Bottas (Mercedes)

Kimi Räikkönen (Ferrari)

24.-26.11.2017

Vereinigte Arabische Emirate/Abu Dhabi

14 Uhr

14 Uhr

-

-

-

Auch interessant

Meistgelesen

Formel-1-Besitzer erwägen Abschaffung der Grid Girls
Formel-1-Besitzer erwägen Abschaffung der Grid Girls
Williams vergibt letztes Formel-1-Cockpit erst 2018
Williams vergibt letztes Formel-1-Cockpit erst 2018
Stehen die Grid Girls vor dem Aus?
Stehen die Grid Girls vor dem Aus?

Kommentare