1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Formel 1: So endete der Große Preis von Österreich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vettel gegen Bottas könnte auch ein Duell beim Österreich Grand Prix werden.
Vettel gegen Bottas könnte auch ein Duell beim Grand Prix in Österreich werden. © dpa / Claude Paris

Beim Großen Preis von Österreich hatte Sebastian Vettel im WM-Kampf die Chance, Punkte aufholen. So endete der Grand Prix, der heute live im TV und im Live-Stream zu sehen war.

Update: Verstappen gewinnt in Österreich - Vettel wird Dritter 

Aus Mercedes-Sicht war der Große Preis von Österreich ein Rennen zum vergessen. Eigentlich war die Strecke in der Vergangenheit fest in der Hand der Silberpfeile, doch diesmal sollte es einfach nicht klappen mit dem Treppchen. Zunächst verlor WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton wegen eines Strategiefehler seines Teams die Führung im Rennen, in der 64. Runde musste er dann wegen eines technischen Defekts komplett die Segel streichen. Sein Teamkollege Valtteri Bottas fiel bereits früher im Rennen aus. 

Den Sieg holte sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen vor den Ferrari-Fahrern Kimi Räikkönnen und Sebastian Vettel, der mit dem Platz auf dem Treppchen Punkte auf Hamilton gutmachen konnte. 

Formel 1: Der Große Preis von Österreich live im TV und im Live-Stream

Spielberg - Lewis Hamilton ist wieder vorne, Sebastian Vettel hat die WM-Führung verloren. Das war das wichtigste Ergebnis des Rennens in Frankreich. Nur eine Woche später hat der Ferrari-Pilot die Chance, den WM-Stand wieder zu drehen. Die Formel-1-Teams reisen nämlich ohne weitere Verschnaufpause weiter zum Grand Prix von Österreich. Es wird das fünfte Rennen, seitdem die Strecke in den WM-Kalender zurückgekehrt ist. Die bisherige Bilanz spricht eher für einen Mercedes-Triumph und weniger für einen Vettel-Sieg.

Grand Prix von Österreich: 2018 wieder fest in Mercedes-Hand?

Seit 2014 ist die Formel 1 zurück am Red Bull Ring und seitdem gilt: Österreich ist Mercedes-Land. Die Rennsiege gingen auf das Konto von Nico Rosberg, Lewis Hamilton und Valtteri Bottas. Für den WM-Verfolger Sebastian Vettel war das beste Resultat ein zweiter Platz im vergangenen Jahr. Hamilton steht also unter Erfolgsdruck, kann aber auch auf Schützenhilfe vom Teamkollegen hoffen.

Der Finne Bottas wurde in Frankreich durch Vettel von der Piste geräumt und verlor früher in der Saison den sicher geglaubten Sieg in Aserbaidschan durch einen Reifenschaden. Der Vorsprung, den Hamilton auf seinen Teamkollegen hat, spiegelt nicht einwandfrei die starken Leistung der Saison wieder. Im vergangenen Jahr war Bottas der Rennsieger am Red Bull Ring, nachdem er sich zuvor schon die Pole Position gesichert hatte. Die Mercedes haben beim Grand Prix von Österreich 2018 die realistische Chance, einen Doppelsieg einzufahren.

Lewis Hamilton holte im letzten Renne einen ungefährdeten Sieg.
Lewis Hamilton holte im letzten Renne einen ungefährdeten Sieg. © AFP / GERARD JULIEN

Formel 1: Sebastian Vettel startet mit WM-Rückstand am Red Bull Ring

Die gute Nachricht für Sebastian Vettel lautet: Ferrari ist stark in der Saison 2018 und kann im Kampf mit Mercedes mindestens mithalten. Im Moment sollte Ferrari auch die Red Bull hinter sich halten können. Für eine Überraschung sind die Red-Bull-Piloten Max Verstappen und Daniel Ricciardo allerdings immer wieder gut. Nach Ricciardos Triumphen in China und Monaco erscheint auch ein Sieg beim Heimrennen des Teams möglich. Die Chancen, den Grand Prix von Österreich als Sieger zu beenden, stehen aus Ferrari-Sicht trotzdem so gut, wie vielleicht seit den Zeiten von Michael Schumacher nicht mehr. Um die Silberpfeile unter Druck zu setzen, sollte aber auch Kimi Raikkönen im zweiten Ferrari seine Performance verbessern.

Grand Prix von Österreich: Formel 1 heute live im Free-TV bei RTL und n-tv

Beim Grand Prix von Österreich bietet RTL wieder die Übertragung von Rennen und Qualifying im Free-TV an. Schon am Freitag können Sie die ersten Testläufe der Teams auf dem Red Bull Ring verfolgen, allerdings beim Partnersender n-tv. Am Freitag sehen Sie ab 14.55 Uhr das zweite Freie Training der Formel 1 in Österreich live im TV.

Am Samstag beginnt das Formel-1-Programm auf RTL um 14 Uhr. Zunächst sehen Sie die zeitversetzte Übertragung des dritten Freien Trainings, bevor RTL ab 14.45 Uhr das Qualifying live im TV zeigt.

Das Rennen folgt natürlich am Sonntag. RTL sendet ab 14.15 Uhr aus Spielberg und zeigt Vorberichte und Interviews. Den Start des Rennens sehen Sie live im TV um 15.10 Uhr. Im Anschluss an den Großen Preis von Österreich gibt es die Siegerehrung und Analysen des Renngeschens.

Das ganze Rennwochenende für RTL in Österreich im Einsatz: Moderator Florian König, Experte Timo Glock, die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner sowie Reporter Kai Ebel.

Großer Preis von Österreich: Formel 1 heute im Live-Stream von RTL und n-tv

Den Österreich Grand Prix können Sie nicht nur live im TV sehen, sondern auch im Live-Stream auf TV Now. Dort gibt es das Programm von RTL und n-tv im Internet zu sehen, allerdings nicht kostenfrei. Wer die Formel 1 im Live-Stream sehen möchte, braucht den kostenpflichtigen Zugang für 2,99 Euro/Monat. Dafür gibt es das komplette Programm inklusive Rennen, Qualifying und den freien Trainingssessions, die im TV übertragen werden.

Das Streaming-Angebot von TV Now steht auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung. Auf Smartphones und Tablets ist es praktisch, sich die App TV NOW PLUS zu holen, anstatt den Live-Stream über den Browser aufzurufen. Für Geräte mit dem Betriebssystem Android gibt es die App im Google Play Store. Wer ein iPhone oder iPad verwendet, bekommt die App bei iTunes.

Damit der Stream auf Smartphone und Tablet problemlos läuft, sollten Sie am besten eine Internetverbindung über WLAN herstellen. Anstatt über das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrages zu surfen, können Sie dann nämlich über eine DSL-Leitung online gehen. Besonders für Live-Streams ist das eine verlässlichere Methode als über das Mobilfunknetz zu surfen.

Das Rennen auf dem Red Bull Ring ist ein Heimspiel für das Team von Max Verstappen.
Das Rennen auf dem Red Bull Ring ist ein Heimspiel für das Team von Max Verstappen. © AFP / GERARD JULIEN

Grand Prix von Österreich: Formel 1 heute im Live-Stream von F1 TV

Die Formel 1 hat in diesem Jahr ihren eigenen Streaming-Service gestartet. Auf „F1 TV“ können die Fans den Grand Prix von Österreich im Live-Stream sehen. Allerdings kommt es darauf an, welches Paket man gebucht hat. Die Live-Übertragung gibt es nur mit „F1 TV Pro“. Dieses Paket kostet 7,99 Euro/Monat oder 64,99 Euro/Jahr. Mit der kostengünstigeren Variante „F1 TV Access“ gibt es zwar die Wiederholungen der Formel 1 online zu sehen, doch Sie sind nicht live beim Rennen dabei. Beide Angebote enthalten einen Zugriff auf erweiterte Daten zum Rennen, das Archiv mit historischen Rennen und Dokumentationen zur Formel 1.

Als der Formel-1-Live-Stream von „F1 TV“ 2018 startete, lief das Streaming noch nicht rund. Viele Abonnenten konnten keine stabile Übertragung der Rennen empfangen. Nach wenigen Rennen sind die Reaktionen inzwischen positiver, da der Service stabiler läuft.

Großer Preis von Österreich: Formel 1 heute im kostenlosen Live-Stream

Neben den bisher genannten Live-Streams der Formel 1 werden auch immer wieder andere Streams ins Internet gestellt. Wer sich auf eine ungestörte Übertragung und gute Bildqualität verlassen will, sollte jedoch nicht auf solche Angebote vertrauen. Vor allem sollte man auch wissen, dass es sich zumeist nicht um legale Anbieter handelt. Wer einen illegalen Live-Stream nutzt, macht sich auch als Zuschauer strafbar. Das hat der EuGH im vergangenen Jahr klargestellt. Es gibt also viele gute Gründe, sich an die offiziellen Anbieter von Live-Streams der Formel 1 zu halten. In unserer Übersicht haben wir für Sie eine Liste von kostenlosen und legalen Live-Streams zusammengestellt. 

Formel 1: Großer Preis von Österreich - Die letzten vier Sieger

JahrSiegerNationalitätRennstall
2017Valtteri BottasFinnlandMercedes
2016Lewis HamiltonGroßbritannienMercedes
2015Nico RosbergDeutschlandMercedes
2014Nico RosbergDeutschlandMercedes

Der Große Preis von Österreich war von 2004 bis 2013 nicht Teil des Formel-1-Kalenders. Die Strecke wurde in dieser Zeit teilweise neu aufgebaut und unter neuem Namen wiedereröffnet.

Formel 1: Der Kalender 2018 im Überblick

Der Grand Prix von Österreich ist das neunte Rennen der Formel-1-Saison 2018. In der Saison 2018 wird die Weltmeisterschaft über insgesamt 21 Rennen hinweg ausgetragen. Der Formel-1-Kalender 2018 gehört damit zu den längsten der Geschichte. Die laufende Europa-Saison geht nach dem Österreich-Wochenende noch mit fünf Rennen weiter. Der nächste WM-Lauf findet im britischen Silverstone statt, bevor es zum deutschen Grand Prix in Hockenheim geht. Die Saison endet erst am 25. November mit dem Großen Preis von Abu Dhabi.

rm

Auch interessant

Kommentare