tz-Kolumne

Heinrich heute: Der autofreie Samstag

+
Lewis Hamilton (l.) und Nico Rosberg.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Formel 1.

Update vom 1. April: Kann Nico Rosberg nach Melbourne auch den Großen Preis von Bahrain gewinnen? Oder holt sich Lewis Hamilton den Sieg? Oder gar Sebastian Vettel? Wir haben bereits zusammengefast, wie Sie den Großen Preis von Bahrain live im TV und im Live-Stream sehen können.

Heinrich heute: Der autofreie Samstag

Seit Jahren bemüht sich die Formel 1 um ein umweltfreundlicheres Image. Und jetzt ist es geschafft. Selbst der notorisch nörgelnde Toni Hofreiter ist zufrieden: „Ökologisch vorbildlich!“ Denn die Formel 1 hat endlich das Autofahren abgeschafft. Im neuen Qualifikationsmodus, der auch in Bahrain wieder verwendet wird, sind praktisch keine Autos mehr auf der Strecke. Das bedeutet: Weniger Abgase, weniger Krach, weniger überfahrene Kröten. Die Bilder von der Strecke erinnern an deutsche Autobahnen im Jahr 1973. Die Formel 1 feiert autofreien Samstag! Die Grünen sind restlos begeistert, allen voran Renn-ate Künast und Katrin Göring-Wettfahrt. Jürgen Trittin will für schlechte Rennfahrer Flaschenpfand auszahlen. Ab 2017 soll die Formel 1 zu Fuß ausgetragen werden, als Jogging-Wettbewerb. Joschka Fischer ist bei Ferrari im Gespräch.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ecclestone fühlt sich von Formel-1-Chefs ausgesperrt
Ecclestone fühlt sich von Formel-1-Chefs ausgesperrt
So wird Hamilton in Austin Weltmeister
So wird Hamilton in Austin Weltmeister
Vettel will Hamiltons Formel-1-Titelparty verhindern
Vettel will Hamiltons Formel-1-Titelparty verhindern
So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister
So wird Sebastian Vettel noch Formel-1-Weltmeister

Kommentare