Er wurde 92 Jahre alt

Italienischer Formel-1-Pfarrer ist tot - „Historischer“ Ferrari-Fan

+
Don Sergio Mantovani (mitte) ist von Freitag auf Samstag gestorben. 

Don Sergio Mantovani ist in der Nacht von Freitag auf Samstag verstorben. Der Pfarrer wurde 92 Jahre alt.

Modena - Er galt als Vertrauter vieler Formel-1-Fahrer: Der italienische Pfarrer der Rennfahrer Don Sergio Mantovani ist in der Nacht von Freitag auf Samstag gestorben. Ferrari bezeichnete ihn am Sonntag auf Twitter als „historischen Fan“ - zur Scuderia galt sein Verhältnis als besonders eng. 

Der Bürgermeister der Ferrari-Stadt Modena, Gian Carlo Muzzarelli, sagte laut Nachrichtenagentur Ansa: „Ich habe ihn in den vergangenen Tagen besucht und leider zur Kenntnis nehmen müssen, dass sein Motor kein Benzin mehr hat.“ Mantovani wurde 92 Jahre alt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Formel-1-Eklat: Verstappen beschimpft Vettel und Co. - „Das sind solche W****er, ehrlich jetzt“
Formel-1-Eklat: Verstappen beschimpft Vettel und Co. - „Das sind solche W****er, ehrlich jetzt“
Formel 1 live: So endete der Große Preis von China
Formel 1 live: So endete der Große Preis von China
Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden
Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden
Bottas holt Pole Position in China vor Hamilton
Bottas holt Pole Position in China vor Hamilton

Kommentare