Italiens Automobilverband: Monza bleibt im Kalender

+
Den GP 2015 in Monza gewann Sebastian Vettel. Foto: Srdjan Suki

Monza (dpa) - Die Zukunft des traditionsreichen Formel-1-Rennens in Monza ist nach Angaben des italienischen Automobilverbandes gesichert.

"Wir haben hart gearbeitet und es geschafft, einen neuen Vertrag mit Bernie Ecclestone auszuhandeln", sagte Angelo Sticchi Damiani, der Präsident des italienischen Automobilverbandes, laut Nachrichtenagentur Ansa. "Ich vertraue darauf, das im Laufe des Wochenendes alles unterschrieben werden kann."

Die Zukunft der Traditionsrennstrecke in Monza im Formel-1-Kalender war seit längerem offen. Der Vertrag endet nach dieser Saison. Die Italiener hatten seit einiger Zeit mit Formel-1-Chef Bernie Ecclestone über eine Verlängerung des Vertrages verhandelt.

Streckendaten

Autodromo Nazionale Monza auf Facebook

Auch interessant

Meistgelesen

Hülkenberg enthüllt neuen Renault: „Schwarzes Biest“
Hülkenberg enthüllt neuen Renault: „Schwarzes Biest“
Formel-1-Teams enthüllen neue Autos
Formel-1-Teams enthüllen neue Autos
Ferrari-Star Vettel verfolgt WM-Plan „mit großer Leidenschaft“
Ferrari-Star Vettel verfolgt WM-Plan „mit großer Leidenschaft“
Wehrlein bestätigt Zwangspause bei Formel-1-Testauftakt
Wehrlein bestätigt Zwangspause bei Formel-1-Testauftakt

Kommentare