Kobayashi fährt für Caterham beim Saisonfinale

+
Kamui Kobayashi wird das Saisonfinale am Steuer eines der Rennwagen für Caterham bestreiten. Foto: Srdjan Suki

London (dpa) - Der Japaner Kamui Kobayashi wird beim Saisonfinale der Formel 1 für den insolventen Caterham-Rennstall starten. Der zweite Fahrer werde in Kürze bekanntgegeben, teilte das Team mit.

Neben Kobayashi war in dieser Saison der Schwede Marcus Ericsson als Stammpilot für Caterham gefahren, er hatte aber seinen Vertrag wegen der finanziellen Turbulenzen in der Vorwoche gekündigt. Das Team kann nur mit Hilfe von Spendengeldern von Fans und Sponsoren überhaupt beim letzten Rennen in Abu Dhabi dabei sein. Ein Großteil der Mitarbeiter wurde vom Insolvenzverwalter bereits gekündigt.

Caterham-Tweet

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rosberg-Erfolg mit Job für Kubica - Williams-Testfahrer
Rosberg-Erfolg mit Job für Kubica - Williams-Testfahrer
2018 nur noch zwei deutsche Formel-1-Fahrer am Start
2018 nur noch zwei deutsche Formel-1-Fahrer am Start
Neuer Formel-1-Wagen von Mercedes: Termin für Vorstellung steht fest
Neuer Formel-1-Wagen von Mercedes: Termin für Vorstellung steht fest
Kein Formel-1-Cockpit für Wehrlein: Williams holt Sirotkin
Kein Formel-1-Cockpit für Wehrlein: Williams holt Sirotkin

Kommentare