Formel 1

Mercedes-Motorsportchef wiederholt Drohung in Fahrerfrage

+
Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. 

Stuttgart - Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat seine Drohung wiederholt, seine erfolgreiche Formel-1-Fahrerpaarung im Notfall zu trennen.

Wenn sich die Kontroversen zwischen Weltmeister Lewis Hamilton und Vizechampion Nico Rosberg negativ auf das Team auswirken würden, "müssten wir uns Gedanken machen", sagte Wolff bei der Stars&Cars-Feier in Stuttgart. "Meine Rolle ist es aufzupassen, dass sich dieser starke Wettbewerb zwischen den beiden nicht auf das Team überträgt."

Er betonte aber, dass die "Kombination Lewis und Nico" das Team definitiv dahin gebracht habe, wo es jetzt stehe. Hamilton hatte in dieser Saison vorzeitig den WM-Titel verteidigt. Mercedes hatte erneut souverän die Konstrukteurs-WM gewonnen.

Infos zu Stars&Cars

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Räikkönen-Panne in Silverstone lag nicht am Reifen
Räikkönen-Panne in Silverstone lag nicht am Reifen
WM-Führung in Gefahr: Vettel muss Hamilton auf Distanz halten
WM-Führung in Gefahr: Vettel muss Hamilton auf Distanz halten
Hamilton auf Überholspur: Vettel droht Verlust der WM-Spitze
Hamilton auf Überholspur: Vettel droht Verlust der WM-Spitze
Renault bestreitet Pläne für Kubica-Comeback
Renault bestreitet Pläne für Kubica-Comeback

Kommentare