Formel-1-Auftakt

Mercedes-Teamchef Wolff: Ferrari hat einen Vorteil

+
Toto Wolff ist der Teamchef von Mercedes. Foto: Jan Woitas

Melbourne (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht die Seriensiege seines Rennstalls in der Formel 1 als möglichen Nachteil in der neuen Saison.

"Ferrari hat einen Vorteil uns gegenüber: Nach elf Jahren ohne Titel haben sie einen riesigen Hunger. Wenn sie den richtig kanalisieren, kann sie das zum Titel tragen", sagte der Österreicher im Interview der "Süddeutschen Zeitung". Mercedes stellte in den vergangenen fünf Jahren stets den Fahrer-Weltmeister und war Team-Champion. Bei den Testfahrten in Barcelona vor Saisonstart war allerdings Sebastian Vettel im Ferrari der Schnellste.

Der 31 Jahre alte Hesse will in seinem fünften Jahr bei der Scuderia endlich erstmals die WM im roten Auto gewinnen. "Seine Emotionalität ist eine große Stärke von Sebastian", sagte Mercedes-Teamchef Wolff. Man dürfe nicht nur die Fehler sehen, die den ehrgeizigen Vettel zuletzt bei der Jagd auf den Titel ausgebremst hatten. "Wir sehen nicht die außerordentlichen Performances, die ihm diese Emotionalität überhaupt erst eingebracht haben", fügte der 47 Jahre Wolff hinzu.

Infos zum Rennen

Formel-1-Piloten

Rennkalender

Formel-1-Glossar

Auch interessant

Meistgelesen

Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden
Vettel zu Teamorder: Wusste, dass diese Fragen kommen würden
Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team
Vettels Kampf um die Vorherrschaft im eigenen Team
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Formel-1-Tabelle 2019: Das ist der aktuelle WM-Stand 
Hamilton triumphiert im 1000. Formel-1-Rennen - Vettel fährt aufs Podest
Hamilton triumphiert im 1000. Formel-1-Rennen - Vettel fährt aufs Podest

Kommentare