Formel 1

Mercedes-Teamchef Wolff für Vettel-Wechsel offen

+
Sebastian Vettels Vertrag bei Ferrari läuft noch bis Ende 2020. Foto: Manu Fernandez/AP

Barcelona (dpa) - Teamchef Toto Wolff hofft für die Zukunft auf einen deutschen Fahrer im Formel-1-Mercedes.

"Wir haben irgendwann in der Formel 1 die Entscheidung getroffen, die bestmöglichen Fahrer ins Auto zu setzen, kompromisslos. Aber wenn mal wieder ein deutscher Fahrer auf dem Niveau fahren würde und verfügbar wäre, wäre das schön", sagte der Österreicher der "Bild am Sonntag". Der Autobauer sei schließlich ein deutscher Konzern.

Eine Verpflichtung von Sebastian Vettel, der bei Ferrari noch einen Vertrag bis Ende 2020 hat, schloss Wolff nicht aus. "Sebastian ist jemand, vor dem ich als Fahrer und als Mensch unheimlichen Respekt habe. Wer weiß, was die Zukunft bringt?", sagte der 47-Jährige.

Derzeit sitzen der fünfmalige Weltmeister Lewis Hamilton und der Finne Valtteri Bottas in den beiden Silberpfeilen. Der Brite Hamilton ist noch bis Ende des kommenden Jahres an Mercedes gebunden. Bottas führt vor dem fünften Saisonlauf am Sonntag in Spanien die WM an und dürfte in dieser Form auch seine Zukunft bei Mercedes sicher haben.

Nach der Qualifikation sagte Wolff im Fahrerlager des Circuit de Catalunya zu den Vettel-Spekulationen: "Warum nicht? Es gibt sechs bis sieben Fahrer mit den Fähigkeiten und der Intelligenz für WM-Siege. Zwei haben wir derzeit bei uns, Sebastian ist sicher auch einer davon."

Infos zur Rennstrecke

Offizielle Dokumente zu den vergangenen Rennen

Rennvorschau des Weltverbands

Auch interessant

Meistgelesen

Formel-1-Legende trauert um Tochter - ihr Tod ist aus mehreren Gründen besonders tragisch
Formel-1-Legende trauert um Tochter - ihr Tod ist aus mehreren Gründen besonders tragisch
Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“
Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“
Formel 1 live: Großer Preis von Mexiko live im Free-TV und im Live-Stream
Formel 1 live: Großer Preis von Mexiko live im Free-TV und im Live-Stream
Kultpilot Räikkönen wird 40: "Noch Zeit, auszusteigen"
Kultpilot Räikkönen wird 40: "Noch Zeit, auszusteigen"

Kommentare