1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Michael Schumacher war an der Entwicklung selbst beteiligt: Sein alter Ferrari steht zum Verkauf

Erstellt:

Von: Michael Haug

Kommentare

Michael Schumacher besaß einen Ferrari California mit 460 PS. Jetzt wird sein Sportwagen von einem Autohaus aus Monaco im Internet verkauft.

München - Die Fans von Formel-1-Legende Michael Schumacher sind begeistert. Schumacher selbst war es auch, als er 2008 den Ferrari California vorstellte. „Ich muss gestehen, dass es sehr faszinierend war und mir großen Spaß bereitet hat, in dieses Projekt von Anfang an mit eingebunden zu sein“, sagte der Rekordweltmeister damals.

Schumacher sprach von einem „hohen Level an Komfort“ und „dass er überraschend sportlich und unter allen Bedingungen toll zu fahren ist.“ Der Wagen sei für den täglichen Gebrauch und für Wochenendtrips. Schumacher war so begeistert, dass er sich ein eigenes Exemplar mit individualisierten Kopfstützen sicherte. Schumacher besaß den Wagen von 2009 bis 2012. Jetzt wird er zum Verkauf angeboten!

Michael Schumacher: Was ist über seinen Ferrari California bekannt?

Das Unternehmen „Boutsen Classic Cars“, das vom ehemaligen Formel-1-Rennfahrer Thierry Boutsen gegründet wurde, bietet das Auto in der Schweiz an. Der Sportwagen hat 15.643 Kilometer auf dem Tacho. Ungewöhnlicherweise ist der Ferrari laut Auto Bild im Farbton „Argento Nurburgring“ lackiert und nicht im klassischen Ferrari-Rot. Zwei schwarze Streifen zieren die Motorhaube unter der ein 4,3 Liter fassender Achtzylinder steckt. Der Sportwagen kann bis zu 310 km/h erreichen! Einen Preis erfährt man erst nach Absprache.

Michael Schumachers ehemaliges Auto: Ein Ferrari California in grau.
Michael Schumachers ehemaliges Auto: Ein Ferrari California in grau. © Yukio Seki F1/Twitter

Formel 1: Wie viel ist Michael Schumachers Ferrari California wert?

Das niederländische Algemeen Dagblad schätzt den Preis auf über 150.000 Euro, der Bonus für den Namen Schumacher ist nicht eingerechnet. Das Modell ist eine Rarität, allerdings muss der geschätzte Preis keine allzu große Rolle spielen. Anfang Februar wurde ein von Schumacher benutzter Mercedes C 63 AMG für 27.600 Euro verkauft, obwohl mit einem Preis von über 100.000 Euro gerechnet wurde. Es handelte sich allerdings auch „nur“ um einen ehemaligen Dienstwagen der Formel-1-Legende.

Würde sich Michael Schumacher auch in der modernen Formel 1 zurechtfinden? Schumachers Weg-Begleiter Ross Brawn glaubt jedenfalls, dass die moderne Formel 1 genau sein Ding gewesen wäre.

Formel 1: Wie geht es Michael Schumacher?

Schumacher ist nach seinem Ski-Unfall nahezu komplett aus der Öffentlichkeit verschwunden. Über den Gesundheitszustand des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters wurde viel spekuliert. Hier findet ihr die wichtigsten Aussagen seiner Managerin und seiner Vertrauten zu seinem Gesundheitszustand.

Auch interessant

Kommentare