Bilder zeigen Ausmaß

Schumacher-Schock! Erinnerung an legendäre Zeit fällt offenbar Fluten zum Opfer - „Alles kaputt“

Stolzer Besitzer: Michael Schumacher vor seinem einzigartigen Bugatti-Supersportwagen.
+
Stolzer Besitzer: Michael Schumacher vor seinem einzigartigen Bugatti-Supersportwagen.

Ein Video zeigt einen von der Flut verwüsteten Ort. In einer Garage haben einige Luxusautos die Katastrophe überdauert - darunter ein einzigartiger Bugatti von Michael Schumacher.

München - Die Flutkatastrophe in Deutschland hat das Land schwer getroffen. Neben vielen persönlichen erschütternden Schicksalen förderten die Aufräumarbeiten auch einiges zu Tage, das im Verborgenen lag. So etwa ein Geheimversteck mit Nazi-Utensilien aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs in Hagen. Oder wie im jüngsten Beispiel: Dem einzigartigen Bugatti von Michael Schumacher.

Ein beim sozialen Netzwerk Tiktok geteiltes Video einer verwüsteten Ortschaft hat die Aufmerksamkeit verschiedener Medien erregt, wie etwa Carscoops und das französische Motorsport-Fachmagazin Sport Auto. Ein junger Mann führt sein Publikum darin auf einem Rundgang durch eine Garage mit Luxusautos. „Wie man sehen kann, war hier überall die Flut. Wie man sehen kann, hat der arme Mann alles verloren. Eine Million steht hier, da steht Geld. Alles kaputt.“

Eines der Autos hat ein Aachener Kennzeichen. Bei den Autos handelt es sich um einen Ferrari 812 Superfast und 575 Superamerica, sowie Mercedes-Benz SLR McLaren. Doch interessanter ist ein gelber Bugatti - dieser ist demnach nicht weniger als ein Unikat. Es ist der EB 110 SS („Super Sport“), erworben 1994 von Formel-1-Legende Schumacher. Der Wagen hatte selbst Legendenstatus: Von dem gelben Bugatti gab es sogar kleine Spielzeugversionen für Sammler.

Schumacher-Bugatti fuhr 355 Kilometer pro Stunde - wie verwüstet ist er?

Schumacher soll den Wagen während seines Kampfes mit Damon Hill um den Weltmeistertitel gekauft haben. Der Wagen mit der Fertigungsnummer 39020 kam mit einzigartigen Ausstattungen für den EB 110, unter anderem einer blauen Lederausstattung. Angetrieben wird der Luxuswagen wird von einem 3,5-Liter-Quad-Turbo-V12-Motor mit einer Leistung von 603 PS bei 8.250 Umdrehungen pro Minute. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt unglaubliche 355 Kilometer pro Stunde.

Der siebenmalige F1-Weltmeister Schumacher behielt das Auto bis 2003, dann wurde es an Modena Motorsport verkauft. Im Jahr 2010 stand es für 600.000 Euro zum Verkauf. Nun landete es schließlich in einer Garage in der Flut.

Weil das Video den Wagen nur kurz zeigt, ist ein genaues Ausmaß des Schadens schwer zu erraten. Am Boden gibt es Spuren von Erde und Schlamm, möglicherweise ist das Wasser sogar bis ins Innere gestiegen. cg

Auch interessant

Kommentare