Fia-Gala in Paris

Michael Schumacher erhält Formel-1-Sonderpreis - Emotionaler Auftritt von Ehefrau Corinna - „Er hat das Rennfahren so geliebt“

Corinna Schumacher nimmt Preis im Namen von Michael an.
+
Corinna Schumacher nimmt Preis im Namen von Michael an.

Bei einer Gala des Automobil-Weltverbandes Fia wurde der ehemalige Formel-1-Fahrer Michael Schumacher mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Seine Frau Corinna nahm den Preis entgegen.

Paris - Riesen-Ehre für Michael Schumacher (51): Zusammen mit Lewis Hamilton (35), beide sind Formel-1-Rekordweltmeister, erhielt er bei der Gala des Automobil-Weltverbandes Fia einen Sonderpreis des Präsidenten Jean Todt.

Formel 1: Schumachers Frau Corinna nimmt Preis entgegen

Seine Frau Corinna Schumacher, die nur selten auftritt, nahm am Freitagabend stellvertretend für ihren Mann eine Auszeichnung für besonderes Engagement entgegen. Seit seinem Ski-Unfall Ende 2013 sah man Michael Schumacher nicht mehr in der Öffentlichkeit. Über seinen gesundheitlichen Zustand bewahrt die Familie weitgehend Stillschweigen.

„Er hat das Rennfahren so geliebt“, sagte Corinna Schumacher über ihren Mann. „Michael hatte immer ein großes Herz für Menschen, die etwas brauchen.“ Der Kerpener hat mit der „Keep Fighting Foundation“ eine eigene Stiftung inspiriert.

Formel 1: Fia-Präsident Todt ehrt Michael Schumacher

Fia-Präsident Todt sagte bei der Video-Gala zum Saisonabschluss: „Michael war immer dazu bereit, alles zu unterstützen, was der Gesellschaft hilft.“ Todt war einst Teamchef bei Schumachers WM-Titeln mit Ferrari. „Wir brauchen Menschen mit Führungsqualitäten und mit Leidenschaft“, sagte der Franzose über Schumacher und Hamilton.

Der Brite Hamilton, der in dieser Saison mit seiner siebten Fahrer-WM mit dem Deutschen gleichgezogen hat, setzt sich stark für Diversität ein. Schumachers Sohn Mick wird ab nächster Saison selbst in der Königsklasse des Rennsports fahren. Nach seiner Meisterschaft in der Formel 2 wird er zukünftig für den amerikanischen Formel-1-Rennstall Haas in das Cockpit steigen. (dpa)

Auch interessant

Kommentare