Nach Podestplatz in Ungarn

Insider deutet Sensation an: Ferrari will Mick Schumacher bald in die Formel 1 bringen - „Ein Zweikämpfer“

Schon jetzt ein Held der Tifosi: Mick Schumacher (li.) im September 2019 auf einem Ferrari-Termin in Mailand.
+
Schon jetzt ein Held der Tifosi: Mick Schumacher (li.) im September 2019 auf einem Ferrari-Termin in Mailand.

Mick Schumacher liefert in Budapest. Laut einem Experten holt Ferrari den Sohn von Michael Schumacher absehbar in die Formel 1.

München/Budapest - Die Formel 1 ist sein großer Traum. Im Cockpit von Ferrari zu sitzen, sein Wunsch.

Das betont Mick Schumacher, Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher, bei beinahe jeder sich bietenden Gelegenheit. Kein Zweifel: Da will jemand zur Scuderia. Und die Scuderia will offenbar ihn. Erste Schritt sind getan. Schumacher ist Mitglied der Ferrari Driver Academy, fährt für eine Kaderschmiede der Scuderia, Prema Racing. 

Mick Schumacher in die Formel 1? Insider - Ferrari hat schon einen Plan

Mehr noch: Ein Insider des Rennzirkus glaubt, dass Ferrari den Schumacher-Sohn schon sehr bald in die Formel 1 befördern wird.

„Es ist auf jeden Fall realistisch, dass Mick Schumacher in die Formel 1 aufsteigt. Er hat das Zeug zum Formel-1-Fahrer. Er muss aber erst einmal in dieser Saison seine Leistung in der Formel 2 zeigen“, sagt Sky-F1-Kommentator Sascha Roos im Gespräch mit tz.de: „Dabei geht es nicht vorrangig ums Podium, sondern darum, wie er Rennen bestreitet. Er hat die Geschwindigkeit, um vorne mitzufahren.“

Mick Schumacher in Formel 1? „Einfachste Weg als Ferrari-Junior über Alfa Romeo“

Der einfachste Weg als Ferrari-Junior sei der Einstieg über Alfa Romeo*, erklärt Roos, der die Formel 1 seit 2013 für Sky kommentiert: „Die Verträge von Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen, der schon 40 ist, laufen nach dieser Saison aus. Mick ist in der Formel 2 einer von fünf Ferrari-Junioren. Sein härtester Konkurrent wird Robert Schwarzman sein, der amtierende Formel-3-Champion. Er konnte in Österreich direkt ein Formel-2-Rennen gewinnen.“

Und: Der Russe Schwarzman legte im Umfeld des Großen Preis von Ungarn (Sonntag, 19. Juli, 15.10 Uhr, hier im Live-Ticker) nach, gewann auch in Budapest. 

Dennoch gibt es wohl andere Argumente, die aus Ferrari-Perspektive klar für den Schumacher-Sohn sprechen.

Sohn von Michael Schumacher: „Name Schumacher ist hervorragend vermarktbar“

„Der Name Schumacher ist hervorragend vermarktbar. Dass Ferrari diese Chance ergreifen würde, ist klar“, sagt Roos und meint: „Ich bezweifle, dass es für Mick angenehm ist, diese Last zu tragen und der Erwartungshaltung gerecht zu werden. Sein Vater ist die Rennsport-Legende und sicher wird Mick mit ihm verglichen werden. Mit diesem Druck musst du als junger Mann erstmal umgehen können.“

Wenn Schumacher junior diesem Druck aber standhalte, könne er viel erreichen, glaubt Roos: „Dann hat er schon mal die größte Herausforderung bewältigt. Bisher steckt er es gut weg und versucht, so locker wie möglich zu bleiben.“ Auch auf der Strecke.

Sohn von Michael Schumacher zu Ferrari? Mick Schumacher „bringt sehr viel mit“

„Mick ist ein großartiger Zweikämpfer. Er antizipiert Überholmanöver sehr gut, zieht Zweikämpfe richtig durch. Er geht auf der Strecke konsequent seinen Weg“, erzählt Sky-Kommentator Roos vom Fahrstil des 21-jährigen Deutschen. 

Dieser habe aber regelmäßig Probleme im Qualifying und beim Reifenmanagement. „Die Felge ist in der Formel 2 deutlich größer, was das Fahren schwieriger macht. Da hat er Nachholbedarf“, sagt er: „Er bringt aber sehr viel mit, um auch in der Formel 1 erfolgreich zu sein.“ 

Womöglich zuerst bei Alfa Romeo. Und dann irgendwann auch bei Ferrari. Jenem Rennstall, mit dem Vater Michael zwischen 2000 und 2004 fünfmal Weltmeister wurde.

Wie geht es für Sebastian Vettel weiter? Es gibt neue Spekulationen zu seiner Zukunft*. (pm)

Auch interessant

Meistgelesen

Sensation in der Formel 1: Neben Mercedes - Zweites Auto aus Deutschland vor Einstieg?
Sensation in der Formel 1: Neben Mercedes - Zweites Auto aus Deutschland vor Einstieg?
Michael Schumacher: Gänsehaut-Foto mit Sohn Mick - Formel-1-Traum wird endlich wahr
Michael Schumacher: Gänsehaut-Foto mit Sohn Mick - Formel-1-Traum wird endlich wahr
Formel 1: Ärger wegen Michael Schumacher - Sebastian Vettel packt aus
Formel 1: Ärger wegen Michael Schumacher - Sebastian Vettel packt aus
Formel 1: Bottas gewinnt in Russland - doch dann dreht er völlig durch
Formel 1: Bottas gewinnt in Russland - doch dann dreht er völlig durch

Kommentare