Schockmoment für Schumacher-Sohn

Mick Schumacher: Unfall beim Qualifying - „Kontrolle über Auto verloren“

Mick Schumacher, Sohn von Michael, vor einem Rennen.
+
Mick Schumacher krachte in Monza in die Bande. Das Qualifying wurde abgebrochen.

Formel 2: Am Freitag musste das Qualifying in Monza abgebrochen werden. Auslöser war ein Unfall von Mick Schumacher.

  • Die Formel 2 startet dieses Wochenende im italienischen Monza.
  • Für Mick Schumacher geht es dabei um wichtige Punkte.
  • Am Freitag erlebte der Prema-Pilot einen Schreckmoment - nach seinem Unfall wurde das Qualifying abgebrochen.

Monza - Die Formel 1 macht dieses Wochenende an einem Kultort halt. Im traditionsreichen Autodromo Nazionale di Monza geht es für die Fahrer um wichtige Punkte - selbiges gilt für die Piloten der Formel 2, die sich ebenfalls in Monza messen

Beim Qualifying am Freitag mit dabei war gewohnt auch Mick Schumacher, Sohn von Formel-1-Legende Michael Schuhmacher. Der 21-Jährige, der um ein Cockpit in der Formel 1 kämpft, erlebte dabei einen schlechten Tag. Auf seiner letzten Runde hatte der Prema-Fahrer in der Ascari-Schikane die Kontrolle über sein Auto verloren. Nach einem Dreher krachte Schumacher in die Streckenbegrenzung.

Verletzt wurde der gebürtige Schweizer glücklicherweise nicht. Schumacher konnte eigenständig aus dem Wagen steigen, zuvor entschuldigte er sich noch im Auto bei seinem Team: „Tut mir leid, ich habe die Kontrolle über das Auto verloren.“

Formel 2: Mick Schumacher schlägt in Streckenbegrenzung ein - der Unfall im Video

Formel 2: Nach Schumacher-Crash - Qualifying abgebrochen, Schumacher auf Sieben

Ganz so schlecht war der Unfall rückblickend übrigens gar nicht. Bei noch 1:54 Minuten verbleibender Zeit wurde die rote Flagge gehisst und das Qualifying abgebrochen. Schumachers Konkurrenten konnten damit keine Zeiten mehr setzen. Für den Youngster reichte es letztlich immerhin für Startplatz sieben. Sein Teamkollege und Formel-1-Cockpit-Konkurrent Robert Schwarzman (Russland), der die Gesamtwertung anführt, steht nur auf Rang 16. Die Pole Position holt sich Callum Ilott (England/Virtuosi) vor Yuki Tsunoda (Japan/Carlin) und Luca Ghiotto (Italien/Hitech). Schumacher ist noch ohne Erfolg in dieser Saison, erreichte aber sechsmal das Podium

Das Hauptrennen über 30 Runden startet am Samstag (5. September, 16.45 Uhr). Das Sprintrennen über 21 Runden geht einen Tag später um 11.10 Uhr über die Bühne. Am Sonntagnachmittag steigt auch der Große Preis von Italien in der Formel 1. Wir sind im Live-Ticker für Sie mit dabei. Zusammen mit Lewis Hamilton ist Michael Schumacher übrigens Rekordsieger in Monza. Beide Formel-1-Größen triumphierten beim Großen Preis von Italien fünf Mal. (as)

Video: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist ein Fan von Michael Schumachers Sohn Mick

Auch interessant

Kommentare