Der Neuzugang bei Williams

Nicholas Latifi: Alle Infos zum kanadischen Formel-1-Fahrer – seine Karriere und Stationen

Nicholas Latifi
+
Nicholas Latifi - der Neuzugang bei Williams

Nicholas Latifi – der Milliardärssohn in der Formel 1

Nicholas Latifi (*29. Juni 1995) ist ein kanadischer Automobilrennfahrer, dessen Wurzeln im Iran liegen und der seit der Saison 2020 in der Formel 1 für Williams fährt. Seine Karriere begann er mit 13 Jahren als Kartfahrer. Nicolas Latifis Eltern sind der iranische Geschäftsmann Michael Latifi (*23. Juni 1962) und die Milliardärin Marilena Latifi (*9. April 1967). Nicholas Latifis Vater ist Eigentümer, Vorsitzender und CEO von Sofina Foods Inc. Das Forbes-Magazin schätzt das Vermögen von Michal Latifi auf 2 Milliarden Dollar. Er gilt als Spätentwickler und stieg erst in einem Alter von 25 Jahren in die Formel 1 auf. Sandra Dziwiszek ist seit 2020 die Freundin von Nicholas Latifi.

Nicholas Latifi – Karriere und Erfolge

Nicholas Latifi konnte in den Nachwuchsklassen keine herausragenden Erfolge verzeichnen. In dieser ist er insgesamt sieben Saisons gefahren. Lediglich in zwei Saisons ist es ihm gelungen, mehr als einen Sieg zu erringen. In einem Zeitraum von drei aufeinanderfolgenden Saisons konnte Latifi keinen einzigen Sieg erzielen. Die entscheidende Wende vollzog sich für Latifi in der Saison 2019. Es war für Latifi die vierte Saison in der Formel 2 und er schaffte es nach vier Siegen und acht Podestplätzen auf den zweiten Platz. In der Folge wurde er in das britische Traditionsteam Williams aufgenommen. Auf Instagram hat Nicholas Latifi ein Foto mit seinem Team gepostet. Eine Übersicht über seine Erfolge:

  • Saison 2019/ F.2     FIA Formel 2 Meisterschaft                                       Rang 2
  • Saison 2018/ F.2     FIA Formel 2 Meisterschaft                                       Rang 9
  • Saison 2017/ F.2     FIA Formel 2 Meisterschaft                                       Rang 5
  • Saison 2016/ F.2     GP2 Serie                                                                          Rang 16
  • Saison 2015/ F.3     Formel Renault 3.5 Weltserie                                  Rang 11
  • Saison 2014/ F.3     FIA Formel 3 Europameisterschaft                         Rang 10
  • Saison 2013/ F.3     FIA Formel 3 Europameisterschaft                         Rang 16

Nicholas Latifi und das Vermögen seines Vaters

Der Vater von Nicholas Latifi verfügt über ein Vermögen, das mehrere Milliarden Dollar umfasst und das unter anderem für die Karriere von Nicholas Latifi eingesetzt wird. Der Rennstall seines Sohnes steckt, auch wegen der Coronakrise, in finanziellen Schwierigkeiten. Michael Latifi hat dem Rennstall Williams ein Darlehen in Höhe von mehreren Millionen Dollar gewährt. Für dieses Darlehen hinterlegte Williams Grundstücke, Gebäude des Unternehmens und eine historische Formel-1 Autosammlung. Wenn Williams die Verbindlichkeiten gegenüber dem Michael Latifi nicht bedienen kann, dann erlangt Michael Latifi die volle Kontrolle über Williams.

Nicholas Latifi – Gerüchte und Mutmaßungen

2018 investierte Michael Latifi große Summen in das Formel 1 Team McLaren. Er überwies 230 Millionen Euro an McLaren und wurde so zu einem Anteilseigner beziehungsweise Shareholder von MacLaren. Daraufhin kamen Gerüchte auf. Man vermutete, dass Nicholas Latifi, der zu jener Zeit für die Formel 2 fuhr, aufgrund der Investition seines Vaters in das Team von McLaren aufgenommen wird. Michael Latifi widersprach diesen Darstellungen vehement. Nicolas Latifi gehört damit zu einer neuen Generation von Rennfahrern, die Väter mit enorm großen Vermögen hinter sich haben. Diese wirken als Finanziers der Karrieren ihrer Söhne und als Investoren in der Formel 1. In der Öffentlichkeit entsteht dadurch das Bild von „Milliardärssöhnen“, deren Karrieren von deren Vätern gekauft werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare