Renault hält Kubica einen Platz für 2012 frei

+
ARCHIV - Robert Kubica wird nach seinem schweren Unfall am 06.02.2011 geborgen.

Singapur - Das Formel-1-Team von Renault hält den schwer verunglückten Robert Kubica für ein mögliches Comeback im Jahr 2012 einen Platz frei. "Wir haben eine Vereinbarung mit Robert. Wir versuchen, dass er zurückkommt."

Das sagte Teambesitzer Gerard Lopez in Singapur. Der Pole Kubica hätte unglaubliche Dinge für das Team geleistet und jedes Team würde ihn gern verpflichten, falls er auch in Zukunft zu ähnlichen fahrerischen Leistungen in der Lage sei.

Kubica muss die komplette Formel-1-Saison 2011 wegen der schweren Verletzungen pausieren, die er sich bei einem Rallyeunfall im Februar in Italien zugezogen hatte. In einer Notoperation wurde seine rechte Hand gerettet, später musste der Pole noch weitere Eingriffe über sich ergehen lassen.

Kubica schwer verunglückt - Bilder vom Unfallort

Kubica schwer verunglückt - Bilder vom Unfallort

Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa
Formel 1 Pilot Robert Kubica Rallye verunglückt Unfall
Formel-1-Pilot Robert Kubica ist in Italien bei einer Rallye schwer verunglückt - die Bilder vom Unfallort. © dpa

In dieser Saison wurde er erst durch Nick Heidfeld und derzeit durch den Brasilianer Bruno Senna vertreten. Der Neffe des legendären Ayrton Senna ist für 2012 genauso einer der Kandidaten für die zwei Cockpits wie der zweite Stammpilot Witali Petrow (Russland), GP-2-Champion Roman Grosjean (Frankreich) und eben Kubica.

dapd

Auch interessant

Kommentare