Ambitionen eines Ex-Weltmeisters

Sebastian Vettel: Nächste Formel-1-Option vom Tisch - Insgeheim hegt er ohnehin einen anderen Wunsch

Wohin führt der Weg von Sebastian Vettel? Seine Hoffnung ist die Formel 1
+
Wohin führt der Weg von Sebastian Vettel? Seine Hoffnung ist die Formel 1.

Die Optionen für Sebastian Vettel in der Formel 1 schwinden. Wie geht es weiter? Insgeheim hegt der Heppenheimer einen Wunsch.

  • Sebastian Vettel und Ferrari zittern sich durch diese außergewöhnliche Formel-1-Saison 2020.
  • Bleibt der zweiterfolgreichste deutsche F1-Pilot der „Königsklasse“ erhalten?
  • Es scheint noch Optionen zu geben. Insgeheim hegt der 33-Jährige einen ganz besonderen Wunsch.

Silverstone/Maranello - Ferrari-Teamchef Mattia Binotto versuchte vergangenen Sonntag in Silverstone direkt nach dem Rennen fast flehend, mit seinem Fahrer Sebastian Vettel Kontakt aufzunehmen. „Hi Seb, Mattia hier. Hartes Rennen heute“, funkte Binotto. „Wir wissen, dass es ein schwieriges Wochenende war. Aber in einer Woche sind wir wieder hier und machen es besser.“

Formel 1: Kommt es zur Wiedervereinigung zwischen Red Bull und Sebastian Vettel?

Danach herrschte erst mal Funkstille. Das Schweigen des zehntplatzierten Vettels, das 17 Sekunden dauerte, sagte mehr als verlogene Worte. Erst, als Ferrari fragte, ob mit Vettels Funk alles in Ordnung wäre, sah er sich genötigt, zu antworten. „Ja, es war ein schwieriges Rennen. Ich hatte wenig Vertrauen ins Auto, ähnlich wie im Qualifying.“ Aber: Der 33-Jährige liebt seine treuen Gefährten viel zu sehr, als dass er sie jetzt im Stich lässt. Er wird sich hineinknien und versuchen, den Fehler in seinem Ferrari zu finden.

Viel spannender aber ist die Frage nach seiner Zukunft. Die tz weiß: Der Heppenheimer will weiterfahren, wenn es für ihn Sinn macht. Heißt: Er muss ein Paket haben, mit dem er Erfolge einfahren kann. Es muss aber auch ein Paket sein, bei dem es menschlich stimmt. Stand der Dinge: Der zweiterfolgreichste deutsche Formel-1-Fahrer aller Zeiten (nach F1-Rekordweltmeister Michael Schumacher) hat Racing Point seine Bedingungen genannt. Es liegt jetzt am zukünftigen Aston-Martin-Team, diese jetzt zu akzeptieren. Insgeheim hofft er aber auch noch, dass ihn Red Bull zurückholt.

Sebastian Vettel zu Mercedes? Dieses Thema hat sich so gut wie erledigt

Sicher nichts mehr wird es für Sebastian Vettel mit einem Cockpit bei Mercedes. Vizeweltmeister Valtteri Bottas fährt auch im kommenden Jahr für die Silberpfeile. Der Vertrag des Finnen wurde bis „mindestens zum Ende der Saison 2021“ verlängert. Bottas fährt seit 2017 an der Seite von Weltmeister Lewis Hamilton. Die Bestätigung über einen Verbleib des Briten bei Mercedes über diese Saison hinaus steht noch aus, wird allerdings erwartet.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir aktuell die stärkste Fahrerpaarung in der Formel 1 haben, und die Vertragsverlängerung ist ein wichtiger erster Schritt, diese Stärke auch in Zukunft beizubehalten“, sagte Motorsportchef Toto Wolff. Bottas kommentierte: „In diesem Jahr fahre ich um den Titel, und durch meinen Verbleib bei Mercedes befinde ich mich auch im nächsten Jahr in der bestmöglichen Position, um darum zu kämpfen.“ Ob ähnliches auch für Sebastian Vettel gelten wird? Wir dürfen gespannt sein. (RB/PF)

Vettels Krise bei Ferrari verschärft sich - wird er absichtlich benachteiligt? Teamchef Binotto macht klare Ansage

Update vom 16. August 2020: Bei Sebastian Vettel und Ferrari hakt es nach wie vor. Nun sieht sich der Rennstall sogar Sabotage-Vorwürfen ausgesetzt. Was ist an diesen Gerüchten dran?

Auch interessant

Meistgelesen

Sensation in der Formel 1: Neben Mercedes - Zweites Auto aus Deutschland vor Einstieg?
Sensation in der Formel 1: Neben Mercedes - Zweites Auto aus Deutschland vor Einstieg?
Michael Schumacher: Gänsehaut-Foto mit Sohn Mick - Formel-1-Traum wird endlich wahr
Michael Schumacher: Gänsehaut-Foto mit Sohn Mick - Formel-1-Traum wird endlich wahr
Formel 1: Ärger wegen Michael Schumacher - Sebastian Vettel packt aus
Formel 1: Ärger wegen Michael Schumacher - Sebastian Vettel packt aus
Formel 1: Bottas gewinnt in Russland - doch dann dreht er völlig durch
Formel 1: Bottas gewinnt in Russland - doch dann dreht er völlig durch

Kommentare