1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Sebastian Vettel: Stationen, Erfolge, Familie, Engagement – alle Infos zum einstigen Formel-1-Weltmeister

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sebastian Vettel
Sebastian Vettel © Bradley Collyer / dpa

Sebastian Vettel machte ab 2010 mit einer beeindruckenden Siegesserie auf sich aufmerksam und wurde mit nur 23 Jahren jüngster Weltmeister aller Zeiten. Zuletzt konnte er nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen.

Heppenheim – An Sebastian Vettel führte in der Formel 1 jahrelang kein Weg vorbei. Nach seinem ersten Erfolg im Jahr 2010 konnte er seinen WM-Titel gleich dreimal hintereinander verteidigen, ehe er die Krone an seinen schärfsten Konkurrenten Lewis Hamilton abgeben musste. Seit 2021 fährt er für den britischen Rennstall Aston Martin.

Sebastian Vettel und seine Karriere

Sebastian Vettel wurde 1987 im südhessischen Heppenheim geboren und erhielt bereits im Alter von drei Jahren einen eigenen Kart, mit dem er erste Rennen bestritt. 1998 wurde das österreichische Unternehmen Red Bull auf den Elfjährigen aufmerksam und nahm ihn in sein Förderprogramm auf. Nachdem er 2001 deutscher und europäischer Junioren-Kartmeister geworden war, wechselte er 2003 in die Formel BMW und 2005 in die Formel 3.

Nur ein Jahr später erhielt er einen Platz im Formel-1-Team von BMW Sauber als Testfahrer und debütierte am 17. Juni 2007 mit 19 Jahren beim Großen Preis der USA in Indianapolis, wo er sogleich einen Punkt gewann.

Einen großen Aufschwung erfuhr seine Karriere mit dem Wechsel zu Red Bull Racing im Jahr 2009. Gleich in seinem ersten Jahr für den österreichischen Rennstall wurde er Vizeweltmeister, ehe er viermal in Folge den WM-Titel in der Formel 1 holte.

Sebastian Vettel: Weitere Stationen in der Formel 1

Trotz der großen Erfolge, die Sebastian Vettel mit Red Bull Racing feierte, nutzte er 2015 eine Ausstiegsklausel aus seinem Vertrag. Er ging stattdessen für Ferrari an den Start, konnte jedoch beim legendären italienischen Rennstall seine früheren Erfolge nicht wiederholen. 2017 und 2018 konnte er sich immerhin noch zweimal die Vizemeisterschaft hinter dem überragenden Lewis Hamilton sichern.

2021 folgte die vierte und bislang letzte seiner Stationen in der Formel 1 mit dem Wechsel zum britischen Aston Martin F1-Team, beendete die erste Saison jedoch nur auf dem zwölften Platz.

Sein Gehalt wird derzeit auf rund 15 Millionen US-Dollar pro Jahr geschätzt. Zum Lohn als Fahrer bei Aston Martin kommen weitere Einkünfte aus Werbeverträgen und Sponsoring.

Sebastian Vettel: Erfolge und Rekorde

Die größten Erfolge feierte Sebastian Vettel zwischen 2010 und 2013 mit dem viermaligen Titelgewinn. Dazu kommen einige weitere beeindruckende Rekorde und Ehrungen:

*gleichauf mit Michael Schumacher

Von seiner Heimatstadt Heppenheim wurde er 2010 zum Ehrenbürger ernannt, auch wenn Sebastian Vettel heute in der Schweiz lebt.

Sebastian Vettel: Familie und Privatleben

Seit 2019 ist Sebastian Vettel mit seiner Jugendliebe Hanna Sprater verheiratet, mit der er zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Töchter hatte. Kurz nach der Hochzeit kam ein Sohn auf die Welt. Die Familie wohnt in einer alten Mühle auf der Schweizer Seite des Bodensees. Anders als viele andere Fahrer in der Formel 1 hält Sebastian Vettel sein Privatleben vom Rampenlicht fern und ist auch nicht auf Social-Media-Portalen aktiv.

Sebastian Vettel: Engagement für die Umwelt

Bekannt ist Sebastian Vettel dagegen für sein Engagement im Umweltschutz. So kritisiert er seine eigene Branche und forderte die Formel 1 mehrfach zum Einsatz für mehr Nachhaltigkeit und die Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks auf. Daneben engagiert er sich für LGBTQ+-Rechte und gegen Rassismus.

Auch interessant

Kommentare