Umweltbewusster „Raser“

Sebastian Vettel für Tempolimit: Formel-1-Weltmeister wählt grün – und fährt elektrisch

Sebastian Vettel winkt beim Trackwalk den Fans zu. (Symbolbild)
+
Wie passt das zusammen? Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist für ein generelles Tempolimit auf der Autobahn. (Symbolbild)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel zeigt sich überraschend umweltbewusst: Privat ist er elektrisch unterwegs – und plädiert für ein Tempolimit. Im Herbst will er grün wählen.

Kanton Thurgau (Schweiz) – Von den berühmten Rennstrecken dieser Welt ist der im südhessischen Heppenheim aufgewachsene Sebastian Vettel nicht mehr wegzudenken. Klar, als langjährige Größe im Formel-1-Zirkus und viermaliger Weltmeister (in den Saisons 2010 bis 2013). Dass sich der mittlerweile 34-Jährige erhebliche Sorgen um den Umweltschutz und Gedanken um Nachhaltigkeit macht, wird dagegen den ein oder anderen eher überraschen. Jetzt nimmt der erfolgreiche Profi-Raser zu diesen Themen öffentlich Stellung – und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Im Gegenteil – Vettel bezieht eindeutig Position: Er fährt privat Elektroautos, will bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 die Grünen wählen und tritt für ein baldiges Tempolimit ein.

Der Deutsche, der im Kanton Thurgau in der Schweiz lebt, erklärt im Interview mit dem „Spiegel“, warum er bei der Wahl in seinem Heimatland für die Grünen und deren Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock stimmen wird. Sicherlich keine unwillkommene Wahlkampfhilfe. Dass Sebastian Vettel derart für die grüne Sache in die Bresche springt und offensiv Wahlwerbung für die Öko-Partei betreibt, ist erwartungsgemäß nicht jedem recht. Der CDU-Berater Axel Wallrabenstein echauffiert sich und greift Sebastian Vettel verbal heftig an – bezichtigt ihn gar der Heuchelei.* Wie der Formel-1-Pilot verrät, seien er und seine Frau schon seit Längerem mit E-Autos unterwegs. Für Ausflüge mit den drei Kindern besitze die Familie allerdings auch noch einen konventionellen Kleinbus. Die größte Überraschung: Ausgerechnet Geschwindigkeits-Junkie Sebastian Vettel schockiert es ganz und gar nicht, dass im Falle einer Regierungsbeteiligung der Grünen auch in Deutschland ein Tempolimit kommen wird. Der ehemals schnellste „Raser“ der Welt begrüßt sogar ausdrücklich dessen baldige Einführung. Alles zu Sebastian Vettels brisanten Aussagen zum Tempolimit, den Grünen und dem Umweltschutz im Privaten lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare