Senna kommt: Kein Platz für Sutil bei Williams

+
Adrian Sutil.

London - Adrian Sutil hat das Rennen um den Formel-1-Stammplatz beim Williams-Team verloren. Der britische Rennstall gab am Dienstag die Verpflichtung des Brasilianers Bruno Senna bekannt.

 „Wir sind nicht überrascht. Wir haben schon seit Wochen nicht mehr mit Williams verhandelt“, sagte Sutils Berater Manfred Zimmermann der Nachrichtenagentur dpa.

Es gebe aber weiterhin Optionen für den bei Force India ausgemusterten Gräfelfinger, möglicherweise sogar in der Formel 1. „Entweder kommen wir noch mit einer Überraschung oder mit Plan B“, sagte Zimmermann. Allerdings ist wohl nur noch ein Cockpit bei Außenseiter HRT für die neue Saison frei. Vor dem Auftritt des wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagten Sutil im Münchner Prozess Ende Januar werde es keine Entscheidung geben, sagte Zimmermann.

Auch für Grand-Prix-Rekordstarter Rubens Barrichello ist kein Platz mehr bei Williams. Das Team hatte den zweiten Stammplatz für die neue Saison schon vor einiger Zeit an Pastor Maldonado aus Venezuela vergeben. Senna ist Neffe der 1994 tödlich verunglückten Formel-1-Legende Ayrton Senna. Er fuhr in der vergangenen Saison für das Lotus-Renault-Team.

Die Formel-1-Weltmeister seit 1969

Niki Lauda (Foto), Ayrton Senna und Michael Schumacher: Diese Motorsport-Legenden dominierten die Formel 1 über Jahre hinweg. Ein Überblick über die Weltmeister der vergangenen 41 Jahre.  © Getty Images
1969: Jackie Stewart (Schottland), Matra-Ford © mm
1970: Jochen Rindt (Österreich), Lotus-Ford © Getty Images
1971: Jackie Stewart (Schottland), Tyrrell-Ford © Getty Images
1972:  Emerson Fittipaldi (rechts, Brasilien), Lotus-Ford © Getty Images
1973 Jackie Stewart (Schottland), Tyrrell-Ford © Getty Images
1974 Emerson Fittipaldi (Brasilien), McLaren-Ford © Getty Images
1975: Niki Lauda (Österreich), Ferrari © Getty Images
1976: James Hunt (England), McLaren-Ford © Getty Images
1977: Niki Lauda (Österreich), Ferrari © Getty Images
1978: Mario Andretti (USA), Lotus-Ford © Getty Images
1979: Jody Scheckter (Südafrika), Ferrari © Getty Images
1980: Alan Jones (Australien), Williams-Ford © Getty Images
1981: Nelson Piquet (Brasilien), Brabham-Ford © Getty Images
1982: Keke Rosberg (Finnland), Williams-Ford © Getty Images
1983: Nelson Piquet (Brasilien), Brabham-BMW © Getty Images
1984: Niki Lauda (Österreich), McLaren-Porsche Turbo © Getty Images
1985 Alain Prost (Frankreich) McLaren-Porsche Turbo © Getty Images
1986: Alain Prost (Frankreich), McLaren-Porsche © Getty Images
1987: Nelson Piquet (Brasilien), Williams-Honda Turbo © Getty Images
1988: Ayrton Senna (Brasilien), McLaren-Honda Turbo © Getty Images
1989: Alain Prost (Frankreich), McLaren-Honda © Getty Images
1990 Ayrton Senna (Brasilien), McLaren-Honda © Getty Images
1991 Ayrton Senna (Brasilien), McLaren-Honda © Getty Images
1992: Nigel Mansell (England), Williams-Renault © Getty Images
1993: Alain Prost (Frankreich), Williams-Renault © Getty Images
1994: Michael Schumacher (Kerpen), Benetton-Ford © Getty Images
1995: Michael Schumacher (Kerpen, auf dem Foto mit Benetton-Boss Flavio Briatore), Benetton-Renault © Getty Images
1996: Damon Hill (England), Williams-Renault © Getty Images
1997: Jacques Villeneuve (Kanada), Williams-Renault © Getty Images
1998: Mika Häkkinen (Finnland), McLaren-Mercedes © Getty Images
1999: Mika Häkkinen (Finnland), McLaren-Mercedes © Getty Images
2000: Michael Schumacher (Kerpen), Ferrari © Getty Images
2001: Michael Schumacher (Kerpen), Ferrari © Getty Images
2002: Michael Schumacher (Kerpen) Ferrari © Getty Images
2003: Michael Schumacher (Kerpen), Ferrari © Getty Images
2004: Michael Schumacher (Kerpen), Ferrari © Getty Images
2005: Fernando Alonso (Spanien), Renault © Getty Images
2006 Fernando Alonso (Spanien), Renault © Getty Images
2007: Kimi Räikkönen (Finnland), Ferrari © Getty Images
2008: Lewis Hamilton (Großbritannien), McLaren-Mercedes © Getty Images
2009: Jenson Button (Großbritannien), Brawn GP © Getty Images
2010: Sebastian Vettel (Deutschland), Red Bull © dapd

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Formel 1 live: Großer Preis von Japan live im Free-TV und im Live-Stream
Formel 1 live: Großer Preis von Japan live im Free-TV und im Live-Stream
Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“
Vertrauter von Michael Schumacher spricht über seinen Zustand - „Schaue Grands Prix mit ihm an“
"Dynamik" zwischen Vettel und Leclerc - Binotto entspannt
"Dynamik" zwischen Vettel und Leclerc - Binotto entspannt
Zukunft von Hülkenberg weiter ungeklärt
Zukunft von Hülkenberg weiter ungeklärt

Kommentare