Rechenspiele

So wird Hamilton schon in den USA Formel-1-Weltmeister

+
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ist derzeit das Maß aller Dinge in der Formel 1. Foto: Eugene Hoshiko

Suzuka (dpa) - Nach seinem Sieg beim Formel-1-Rennen in Japan hat Lewis Hamilton seinen Vorsprung auf den ausgeschiedenen Sebastian Vettel auf 59 Punkte ausgebaut.

Läuft für den Mercedes-Piloten alles ideal, könnte er schon in zwei Wochen beim Grand Prix der USA seine vierte Weltmeisterschaft perfekt machen. Dafür müsste er nach dem viertletzten Saisonrennen aber mindestens 75 Zähler mehr als der Ferrari-Star vorweisen. In den vergangenen drei Jahren war Hamilton in Texas von niemandem zu bezwingen.

Hamilton wird schon in Austin Weltmeister, wenn

...er das Rennen gewinnt und Vettel höchstens Sechster wird (+76)

...er Zweiter und Vettel höchstens Neunter wird (+76)

Zeitplan Japan-Rennen

2016er Ergebnisse

Infos zum Grand Prix

Streckenplan

Reifenwahl für Japan

Geschichte des Rennens

Mercedes-Vorschau

Auch interessant

Meistgelesen

Wolff rechnet 2018 mit Dreikampf um Formel-1-WM
Wolff rechnet 2018 mit Dreikampf um Formel-1-WM
Schumi-Unfall: YouTube-Videos sorgen für Entsetzen bei Fans
Schumi-Unfall: YouTube-Videos sorgen für Entsetzen bei Fans
Hamilton hält Schumachers WM-Rekord für unrealistisch
Hamilton hält Schumachers WM-Rekord für unrealistisch
FIA gründet Hall of Fame: Schumacher, Vettel und Rosberg dabei
FIA gründet Hall of Fame: Schumacher, Vettel und Rosberg dabei

Kommentare