Toro Rosso verpflichtet Spanier Sainz als zweiten Fahrer

+
Der Spanaier Carlos Sainz Jr. hat das zweite Cockpit bei der Scuderia Toro Rosso bekommen. Foto: Paco Torrente

Berlin (dpa) - Nach dem 17 Jahre alten Max Verstappen setzt Toro Rosso auch beim zweiten Fahrer für die kommende Formel-1-Saison auf eine Nachwuchskraft. Das Cockpit bekommt der 20-jährige Spanier Carlos Sainz junior, Sohn des gleichnamigen zweimaligen Rallye-Weltmeisters, teilte der Rennstall mit.

Damit hat Toro Rosso zwei Debütanten in der Königsklasse des Motorsports als Nachfolger für den Russen Daniil Kwjat, der zu Red Bull wechselt, und den Franzosen Jean-Eric Vergne verpflichtet. "Ich bin wirklich glücklich, dass ich den Platz bei der Scuderia Toro Rosso bekommen habe", sagte Sainz. Vor einer Woche hatte er Testfahrten für Red Bull in Abu Dhabi absolviert.

Toro Rosso-Mitteilung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rosberg-Erfolg mit Job für Kubica - Williams-Testfahrer
Rosberg-Erfolg mit Job für Kubica - Williams-Testfahrer
2018 nur noch zwei deutsche Formel-1-Fahrer am Start
2018 nur noch zwei deutsche Formel-1-Fahrer am Start
Neuer Formel-1-Wagen von Mercedes: Termin für Vorstellung steht fest
Neuer Formel-1-Wagen von Mercedes: Termin für Vorstellung steht fest
Kein Formel-1-Cockpit für Wehrlein: Williams holt Sirotkin
Kein Formel-1-Cockpit für Wehrlein: Williams holt Sirotkin

Kommentare