Twitter-Fake-Account meldet Vettel-Wechsel zu Ferrari

+
Zu früh gefreut: Sebastian Vettel ist noch nicht zur Scuderia Ferrari gewechselt. Foto: Jan Woitas

Abu Dhabi (dpa) - Ein gefälschter Account beim Kurznachrichtendienst Twitter hat am Mittwoch eine Falschmelmeldung über den Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari verbreitet.

Der Account vermeldete den erwarteten Transfer des aktuellen Red-Bull-Piloten zum italienischen Formel-1-Traditionsteam schon als perfekt. Die dpa übernahm die Nachricht, die sich danach im Internet verbreitete. Auf dem offiziellen Ferrari-Kanal bei Twitter war Stunden zuvor angekündigt worden, dass etwas Wichtiges geschehen werde: "Wechsel liegen in der Luft." Der Wechsel von Vettel zu Ferrari gilt als beschlossene Sache.

Fake-Account

Offizieller Ferrari-Account

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen
So trottelig wollte ein 25-Jähriger die Schumi-Familie erpressen
Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"
Formel 1: Teams wollen "vor sich selbst geschützt werden"
Vettel will Hamilton in Monaco auf Distanz halten
Vettel will Hamilton in Monaco auf Distanz halten
Hamilton erwartet "Leitplankenküsse" in Monaco
Hamilton erwartet "Leitplankenküsse" in Monaco

Kommentare