tz-Experten-Kolumne von Sebastian Vettel

"Da braucht man richtig dicke Eier"

+
Sebastian Vettel in Suzuka.

Suzuka - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Sebastian Vettel über das anstehende Formel-1-Rennen in Suzuka - und erklärt, wie er den Kurs fährt.

Sie wollen wissen, wie ich in Suzuka fahre? Dann schnallen Sie sich an!

S-Kurven: Ja, sie sind es. Das ultimative Formel-1-Erlebnis. Ein Wahnsinnsgefühl, wenn du den Rhythmus hast. Es ist wie Super-G – nur mit Autos. Oder wie die Fahrt mit einer Achterbahn, nur dass die Kräfte zur Seite gehen und dass du Fahrer bist, nicht bloß Passagier.

Haarnadel: Hier kann man überholen. Wenn man das Messer zwischen den Zähnen hat. Du kannst sogar außen an einem vorbeifahren und ihn ausbeschleunigen, weil die Fahrbahn in der Haarnadel relativ breit ist und der Asphalt an dieser Stelle überall Haftung für die Reifen bietet. Im Regen fährt man weiter außen, weil das Wasser auf der ganz leicht überhöhten Kurve nach unten abfließt und es „oben“ weniger nass ist.

Löffelkurve: Sie macht zu, das heißt, der Kurvenradius ist bei der Ausfahrt enger als bei der Einfahrt. Deshalb ist es wichtig, sich auf das Ende der Kurve zu konzentrieren. Lieber langsamer hereinfahren, dafür so früh wie möglich beschleunigen.

130 R: Mit einem perfekten Auto ist sie kein Problem, weil man sie voll fahren kann. Mit einem „Geißbock“ – so nennen wir Autos, die nicht gut auf der Straße liegen – oder im Regen brauchst du für 130 R richtig „dicke Eier“, um sie voll durchzufahren. Dann ist sie die ultimative Mutprobe. Denn wenn du hier abfliegst, dann richtig – mit 270 Sachen in die Reifen.

Casio-Schikane: Man kann überholen. Und man kann den Überholvorgang für die Zielgerade vorbereiten. Das mache ich lieber, weil du keinen Konter befürchten musst. Also ist am besten, vor der Schikane eine Attacke vorzutäuschen. Der Widersacher muss Kampflinie fahren, um den Angriff abzuwehren. Dazu muss er innen anbremsen und verpasst mit ziemlicher Sicherheit den richtigen Zeitpunkt zum Beschleunigen auf die Gerade. Dann kannst du ihn vor den ­S-Kurven leicht aufschnupfen.

Sebastian Vettel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Formel 1: So endete der Große Preis von Monaco
Formel 1: So endete der Große Preis von Monaco
Formel 1: So sehen Sie das Qualifying für den Großen Preis von Monaco heute live im TV und Live-Stream
Formel 1: So sehen Sie das Qualifying für den Großen Preis von Monaco heute live im TV und Live-Stream
Vettel holt ersten Ferrari-Sieg in Monaco seit 2001
Vettel holt ersten Ferrari-Sieg in Monaco seit 2001
Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco
Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco

Kommentare