tz-Experten-Kolumne

Vettel über USA-GP: "Beim Start kann es eng werden"

+
Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

München - In der tz-Experten-Kolumne blickt Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel auf das Rennen in Austin, Texas, und erklärt, auf welche Schlüsselstellen es ankommt.

Der Grand Prix der USA in Austin. Das sind meine Schlüsselstellen:

1. Kurve 1: Extrem cooles Ding. Du fährst steil bergauf, bremst extrem spät und prügelst das Auto dann am Scheitelpunkt hinein. Übrigens: Durch die Steigung bergauf kannst du noch später bremsen als normal. Beim Start kann es eng werden. Du musst auf jeden Fall versuchen rechts zu bleiben, um bei der nächsten Kurve die Innenbahn zu haben.

2. Kurve 6: Sie ist sehr schnell und macht richtig Spaß. Sie macht ganz am Ende etwas zu, deshalb muss man hier spätmöglichst einlenken und sofort nach rechts ziehen, um die nächste Kurve optimal zu erwischen.

3. Kurve 11: Eine enge Haarnadel, deren Ausfahrt extrem wichtig ist, da danach die längste Gerade folgt. Hier gilt wie so oft: Man kann überholen, aber der Konter folgt auf dem Fuß. Deshalb lieber warten, optimal herausbeschleunigen, und lieber auf der langen Gerade das Manöver wagen.

4. Kurve 12: Auf der Geraden KERS-Knöpfe drücken und DRS aktivieren. Dann stellt sich der Heckflügel flach und du kannst überholen. Kurve 12 ist sehr eng. Deshalb brauchst du all deine Konzentration, um sie richtig anzubremsen. Ein Wackler, und du fährst geradeaus in die Auslaufzone.

5. Kurve 19: Alles andere als einfach. Es gibt nur eine Linie, und die ist sehr eng begrenzt. Du musst Kurve 19 optimal erwischen, um problemlos in Kurve 20 einlenken zu können, die wiederum auf die Zielgerade führt. Das heißt: Die Runde eins im Qualifying fängt schon bei Kurve 19 an.

Von Sebastian Vettel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So wird Hamilton in Austin Weltmeister
So wird Hamilton in Austin Weltmeister
Vettel will Hamiltons Formel-1-Titelparty verhindern
Vettel will Hamiltons Formel-1-Titelparty verhindern
Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM
Vettels Mutmacher: Spektakuläre Aufholjagden in der Formel-1-WM
Ecclestone fühlt sich von Formel-1-Chefs ausgesperrt
Ecclestone fühlt sich von Formel-1-Chefs ausgesperrt

Kommentare