1. tz
  2. Sport
  3. Formel 1

Formel 1 heute live: Hier läuft das Ungarn-Rennen im TV und Live-Stream

Erstellt:

Von: Tim Althoff

Kommentare

George Russell
Der Brite George Russell startet von der Pole Position in das Formel-1-Rennen in Ungarn. © Darko Bandic/AP/dpa

Die Formel 1 macht für den Großen Preis von Ungarn in Budapest Halt. Alle Infos, wer das Rennen live im TV und Live-Stream überträgt.

Budapest ‒ Das letzte Wochenende der Formel 1 hätte für Ferrari kaum bitterer laufen können. Charles Leclerc lag in Le Castellet in Führung und hatte den Sieg vor Augen, bis er sich in einer Kurve drehte und im Reifenstapel landete. Carlos Sainz wurde Fünfter, der Rennsieg ging mal wieder an Max Verstappen und Mercedes landete gleich doppelt auf dem Podium. Ganze 22 Punkte konnte das Team um den siebenmaligen Weltmeister Lewis Hamilton in der Konstrukteurswertung gut machen.

Am Hungaroring wird Ferrari also zurückschlagen müssen. Einerseits, um die Chance auf die WM gegen Red Bull zu wahren. Andererseits, um Mercedes auf Abstand zu halten. Dass das Desaster aus Frankreich diesmal nicht der Taktik oder dem Auto zuzuschreiben ist, gab Charles Leclerc nach seinem Ausscheiden selbstkritisch zu: „Ich habe versucht zu pushen, aber das darf nicht passieren. Sieben Punkte in Imola, 25 jetzt hier. Wenn ich die WM verliere, weiß ich, warum. Das ist inakzeptabel.“

Formel 1 2022Großer Preis von Ungarn
Länge der Strecke:4,381 km
Runden:70
Distanz:306,630 km

Formel 1 in Budapest: Mick Schumacher ohne neue Teile am Auto

Auch für Haas und Mick Schumacher setzte es am Circuit Paul Ricard einen Rückschlag. Der deutsche Youngster hatte nie eine aussichtsreiche Chance auf Punkte und wurde zu allem Überfluss auch noch abgeschossen und zu einem Dreher gezwungen. „Wir haben ein paar Sachen gelernt und hoffen, dass wir es in Budapest besser machen können“, so Schumacher nach dem Rennen. In Ungarn wird jedoch Team-Rivale Kevin Magnussen bessere Chancen auf ein erfolgreiches Rennen haben.

Der Däne darf mit neuen Aerodynamik-Teilen am Auto fahren und wird somit wohl Vorteile gegenüber Mick haben. Vor der Sommerpause hat Haas nur für einen Boliden neue Teile zur Verfügung. „Selbst für das eine Auto werden wir kaum Ersatzteile haben. Wir hatten dieses Jahr viele Unfälle und haben unsere ganzen Materialien deshalb aufgebraucht“, erläuterte Teamchef Günther Steiner. Schumacher wird akzeptieren müssen, dass der Konkurrent in dieser Saison mehr Punkte eingefahren hat und somit eher Vorteile am Auto genießen kann.

Knall vor Ungarn-GP am Hungaroring: Sebastian Vettel beendet seine Karriere

Mercedes hat seine Boliden zwar schon länger geupgraded, steht, was die Performance angeht, allerdings immer noch vor Fragezeichen. „Es ist schwer vorherzusagen, wie wir in Ungarn abschneiden werden“, erklärte Teamchef Toto Wolff. Die Erwartungen an das Auto hätten, was die Strecken und deren Einfluss angeht, nicht immer der Realität entsprochen. „Wir müssen weiter mehr Performance nachlegen, und ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen werden“, gibt sich der Österreicher kämpferisch.

Was Sebastian Vettel und Aston Martin angeht, ist endlich eine Entscheidung gefallen. Auf seinem neuen Instagram-Account gab der vierfache Weltmeister bekannt, seine Karriere zum Ende der Saison beenden zu wollen. Die Social-Media-Seite hat er sich offenbar extra für die Ankündigung eingerichtet. Vorher hieß es aus dem Lager von Aston Martin, Vettel unbedingt im Rennstall halten zu wollen.

Formel 1 live im TV: Wer überträgt den Großen Preis von Ungarn?

Die komplette Saison 2022 ist auf dem Pay-TV-Sender Sky zu sehen, so auch der Große Preis von Ungarn. Der Grand Prix zählt nicht zu den vier Rennen, die zusätzlich auf RTL zu sehen sind. So werden Sie Sky Sport F1 einschalten müssen, um alle Sessions von den freien Trainings bis hin zum Rennen sehen zu können.

Moderator Peter Hardenacke wird mit Experte Ralf Schumacher an der Strecke stehen und die Vorberichte leiten. Anschließend kommentieren Sascha Roos und Schumacher die einzelnen Sessions am Rennwochenende. Reporterin Sandra Baumgartner führt die Interviews im Fahrerlager.

Grand Prix aus Budapest im Live-Stream: Wer überträgt das Rennen im Internet?

Auch für die Formel 1 im Live-Stream ist ein kostenpflichtiges Sky-Abo notwendig. Wer bereits Kunde ist, kann ohne zusätzliche Kosten Sky Go nutzen und dort das Rennen schauen. Fans, die kein Sky-Abo besitzen, werden sich das Rennen über den Streamingdienst WOW (ehemals Sky Ticket) kostenpflichtig buchen müssen. Das Angebot ist monatlich oder jährlich kündbar.

DatumUhrzeit (MESZ)SessionTVLive-Stream
29. Juli 202214.00 Uhr1. Freies TrainingSky Sport F1 HD, Sky Sport Top Event HD, Sky Sport UHDSky Go, WOW
29. Juli 202217.00 Uhr2. Freies TrainingSky Sport F1 HD, Sky Sport UHDSky Go, WOW
30. Juli 202213.00 Uhr3. Freies TrainingSky Sport F1 HD, Sky Sport UHDSky Go, WOW
30. Juli 202216.00 UhrQualifyingSky Sport F1 HD, Sky Sport UHDSky Go, WOW
31. Juli 202215.00 UhrRennenSky Sport F1 HD, Sky Sport UHDSky Go, WOW

Der Große Preis von Ungarn: Formel 1 im Live-Ticker auf tz.de

Sollten Sie keine Gelegenheit haben, das Rennen im TV oder Stream zu schauen, können Sie mit dem Live-Ticker auf tz.de auf dem Laufenden bleiben. Jede wichtige Szene wird dort live für Sie mitgeschrieben. (ta)

Auch interessant

Kommentare