Fake-Account vermeldet Vollzug

Verwirrung um Vettel-Wechsel zu Ferrari

+
Sebastian Vettel.

Abu Dhabi - Ein gefälschter Account beim Kurznachrichtendienst Twitter hat am Mittwoch eine Falschmeldung über den Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari verbreitet.

Der Account vermeldete den erwarteten Transfer des aktuellen Red-Bull-Piloten zum italienischen Formel-1-Traditionsteam schon als perfekt. Die dpa übernahm die Nachricht, die sich danach im Internet verbreitete. Auf dem offiziellen Ferrari-Kanal bei Twitter war Stunden zuvor angekündigt worden, dass etwas Wichtiges geschehen werde: „Wechsel liegen in der Luft.“ Der Wechsel von Vettel zu Ferrari gilt als beschlossene Sache.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was wir über Schumachers Gesundheitszustand wissen: Managerin verriet „geheimen Wunsch“, der alles in anderem Licht dastehen lässt
Was wir über Schumachers Gesundheitszustand wissen: Managerin verriet „geheimen Wunsch“, der alles in anderem Licht dastehen lässt
Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada
Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada
Mission Triple Crown: Fernando Alonso in Le Mans vor historischem Erfolg
Mission Triple Crown: Fernando Alonso in Le Mans vor historischem Erfolg
Red-Bull-Chef Marko: Formel-1-Ausstieg vorstellbar
Red-Bull-Chef Marko: Formel-1-Ausstieg vorstellbar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.