2. Bundesliga am Sonntag

Heidenheim bleibt an Spitzengruppe dran - Ingolstadt holt wichtige Zähler

+
Der FC Heidenheim bleibt an der Spitzengruppe in der 2. Bundesliga dran. 

Der FC Heidenheim konnte durch einen Sieg über Darmstadt 98 an der Spitzengruppe in der 2. Bundesliga dranbleiben. Schlusslicht Ingolstadt fuhr gegen Aue wichtige Punkte ein.

Düsseldorf - Der Kampf um die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga bleibt spannend. Der 1. FC Heidenheim gewann am Sonntag beim abstiegsbedrohten SV Darmstadt 98 mit 2:1 (1:0). Holstein Kiel musste sich mit einem 1:1 (1:1) beim 1. FC Magdeburg zufrieden geben und verpasste am 21. Spieltag einen Sprung nach vorn. In der dritten Sonntagspartie landete Ex-Bundesligist FC Ingolstadt im Kellerduell mit Erzgebirge Aue einen wichtigen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg, bleibt aber auf einem direkten Abstiegsrang.

Lesen Sie auch: Geschmacklose Aktion nach Tod von Emiliano Sala - zwei Fans festgenommen

Tabellenführer mit 40 Punkten ist der Hamburger SV, der am Montagabend (20.30 Uhr) Dynamo Dresden zu Gast hat. Hartnäckigster Verfolger ist der 1. FC Köln (39), der schon am Freitag klar mit 4:1 gegen den FC St. Pauli gewonnen hatte. Den Aufstiegsrelegationsplatz belegt Union Berlin (37) nach dem 2:0 gegen den SV Sandhausen. Punktgleich dahinter folgen Heidenheim und St. Pauli auf den Rängen vier und fünf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Große Reform beim DFB? Dritte Liga auf dem Prüfstand - Bierhoff spricht über Neugliederung
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Bundesliga: So sehen Sie Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach heute live im TV und Live-Stream
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?
Sky und DAZN: Welcher Sender zeigt die deutschen Champions-League-Spiele?

Kommentare