Brasilien gegen Kroatien

"Japanischer Killer" - Pressestimmen zum Eröffnungsspiel

1 von 30
"Wir können nur hoffen, dass die FIFA dem Japaner nicht mehr die Pfeife gibt" - Vecernji (Kroatien).
2 von 30
"Der japanische Killer hat in den Rücken von Niko Kovac geschossen" - Novo list (Kroatien).
3 von 30
"Der japanische Schiedsrichter stirbt für Brasilien wie ein Kamikaze" - Dnevnik (Kroatien).
Pressestimmen Brasilien - Kroatien
4 von 30
"Neymar trifft und führt die brasilianische Aufholjagd gegen Kroatien an" - as.com (Spanien)
Pressestimmen Brasilien - Kroatien
5 von 30
bundesliga.de.
Pressestimmen Brasilien - Kroatien
6 von 30
krone.at.
Pressestimmen Brasilien - Kroatien
7 von 30
"Erst ein Unfall, dann ein Fest: Brasilien zittert, Neymar weckt es auf" - Corriere della Sera (Italien).
Pressestimmen Brasilien - Kroatien
8 von 30
"Glückliches Brasilien: WM-Gastgeber klauen den Sieg dank Schwalbe von Fred; einer der schwammigsten Elfmeter aller Zeiten... und zwei Tore von Neymar" - Dailymail (England).

München - Das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sorgte für einigen Diskussionsstoff. Wir haben die nationalen und internationalen Pressestimmen zusammengestellt:

Mit einem 3:1-Auftaktsieg gegen Kroatien ist Gastgeber Brasilien erfolgreich in die WM gestartet. Dabei lag die Selecao zunächst in Rückstand. Ein höchst fragwürdiger Elfmeter sorgte schließlich für die Wende zugunsten der Brasilianer. Dementsprechend gestaltete sich das Echo in der nationalen und internationalen Presselandschaft. Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt - klicken Sie sich durch die Fotostrecke!

Auch interessant

Meistgesehen

„Desaster Italien“: Pressestimmen nach dem Debakel in WM-Playoffs
„Desaster Italien“: Pressestimmen nach dem Debakel in WM-Playoffs
Diese Stars verpassen die WM 2018
Diese Stars verpassen die WM 2018
"Katastrophe": Italien verpasst Fußball-WM
"Katastrophe": Italien verpasst Fußball-WM
"Die Apokalypse": Erstes WM-Aus für Italien seit 60 Jahren
"Die Apokalypse": Erstes WM-Aus für Italien seit 60 Jahren

Kommentare