Gerhard Wiedemann „Vize“ im Aufsichtsrat

Augsburg - Gerhard Wiedemann ist von den Aufsichtsratsmitgliedern zum "Vize" in das Gremium gewählt worden.

Bei der letzten Aufsichtsratssitzung des FC Augsburg wählten die Aufsichtsratsmitglieder Johannes Hintersberger, Walter Sianos, Dr. Gerhard Ecker und Peter Bircks Herrn Gerhard Wiedemann einstimmig zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden. Die Wahl wurde satzungsgemäß notwendig durch den Rückzug von Rudolf Otto Reisch im Herbst 2010, der bis dahin in dieser Position tätig war.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Gerhard Wiedemann für dieses verantwortungsvolle Amt zur Verfügung stellt, zumal Gerhard Wiedemann in den vergangenen Wochen und Monaten durch seinen Einsatz für die Nachwuchsabteilung des FCA bereits sehr wertvolle Arbeit für den FCA leisten konnte. Unter anderem rief er die „FCAFreunde“ ins Leben, die sich die finanzielle und organisatorische Unterstützung der Jugendmannschaften auf die Fahnen geschrieben haben“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Peter Bircks.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare