Merkel will Kramp-Karrenbauer als neue Generalsekretärin

Merkel will Kramp-Karrenbauer als neue Generalsekretärin

Revier-Wahnsinn in Dortmund

Schalke feiert nach Derby mit diesen Shirts - aber eines irritiert

Der FC Schalke 04 feiert sich nach dem Spektakel bei Borussia Dortmund selbst als Derbysieger - und vermarktet sich entsprechend.

Schalke feiert sich als Derbysieger. Angesichts eines Remis eigentlich hirnrissig und irritierend, aber mit Blick auf ein 4:4 nach 0:4 sind die Königsblauen mindestens der moralische Sieger. Schließlich fühlt sich dieses Remis wie ein Triumph an. Schalke bastelte blitzschnell das Souvenir für die Fans: ein 4:4-Derbysieger-T-Shirt. Rund zwei Stunden nach dem Abpfiff im Signal-Iduna-Park konnten die Anhänger schon bestellen - verrückt!

Hier noch einmal der Derby-Film im Kurzdurchlauf: Nach einer 13-Minuten-Tor-Gala liegt der BVB nach der ersten Halbzeit 4:0 in Führung, die Fans feiern ihr Team überschwänglich. 

Pierre-Emerick Aubameyang legt mit seinem sechsten Derbytor (12.) für den anfangs wie berauschten BVB vor. Nach einem Eigentor von Benjamin Stambouli (18.) erhöhen Weltmeister Mario Götze (20.) und Europameister Raphael Guerreiro (25.) schnell auf 4:0. 

Doch die Königsblauen beweisen Moral und Comeback-Qualitäten. Guido Burgstaller (61.) und Amine Harit (65.) verkürzen in einem 90-minütigen Spektakel zunächst auf 2:4, dann sieht Aubameyang (72.) Gelb-Rot. Danach treffen noch Daniel Caligiuri (86.) und Naldo (90.+4). Schalke feiert - und hat eine Idee.

Mehr Nachrichten zu Schalke 04 finden Sie auf wa.de*.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Schalke 04 auf Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrug? Ronaldos Volley-Elfmeter sorgt für Gesprächsstoff
Betrug? Ronaldos Volley-Elfmeter sorgt für Gesprächsstoff
Ticker: Real trumpft gegen PSG spät auf
Ticker: Real trumpft gegen PSG spät auf
So endete Real Madrid gegen Paris Saint-Germain
So endete Real Madrid gegen Paris Saint-Germain
Bundesliga am Montag: So sehen Sie Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig live im TV
Bundesliga am Montag: So sehen Sie Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig live im TV

Kommentare