1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Serie A: AC Mailand-Fans feiern den Titelgewinn auf dem Domplatz

Erstellt:

Kommentare

Die Spieler des AC Mailands feiern den Titelgewinn.
AC Mailand wird italienischer Meister © IMAGO/Jonathan Moscrop

Nach dem Titelgewinn in der italienischen Seria A stürmen Zehntausende AC Mailand-Fans den Platz vor dem Mailänder Dom.

Mailand - Noch am Abend des Titelgewinns in der italienischen Serie A haben die Spieler, Verantwortlichen und Fans des AC Mailand eine ausgelassene Meisterfeier begonnen. Während die Anhänger von Milan am Sonntagabend zu Zehntausenden den Platz vor dem Mailänder Dom in Beschlag nahmen, stieg die erste Sause des Teams in Sassuolo - dort hatte es durch ein souveränes 3:0 am letzten Spieltag der italienischen Fußball-Meisterschaft den Titel perfekt gemacht.

«Ich habe mein Versprechen gehalten, dass wir gewinnen werden», sagte Stürmer-Altmeister Zlatan Ibrahimovic aus Malmö. «Manche haben nicht an uns geglaubt, manche haben uns ausgelacht, und heute sind wir Meister. Das ist eine unglaubliche Genugtuung.» Der 40-jährige Schwede hatte die Mailänder als Torjäger und Motivator in zweieinhalb Jahren mit an die Spitze geführt, war zuletzt wegen Verletzungen aber nur noch Reservist gewesen. Zu einem möglichen Karriereende sagte Ibrahimovic, der sich auf dem Rasen in Sassuolo mit einer fetten Zigarre im Mund die Meistermedaille abgeholt hatte, am Sonntag zunächst nichts.

Anders als der in dieser Saison oft angeschlagene Routinier waren andere die Hauptdarsteller des ersten AC-Meistertitels seit 2011, etwa Torhüter Mike Maignan, Stürmer Rafael Leão oder Trainer Stefano Pioli. «Wir waren beständiger als Inter», resümierte der Coach im Hinblick auf Titelverteidiger und Stadtrivale Inter Mailand, der in der Tabelle Zweiter wurde. Milan-Legende Paolo Maldini feiert seinen ersten Titel als Technischer Direktor und meinte: «Hoffen wir, dass das nur der Beginn einer Zukunft in, die für Milan lächelt.»

Bis dahin aber feiern die AC-Fans in der Hauptstadt der Lombardei die Gegenwart. Am späten Sonntagabend waren rund 40 000 Anhänger auf den zentralen Platz der Stadt vor den Dom gekommen, wie die Quästur in Mailand mitteilte. Der im Meisterrennen unterlegene Erzrivale Inter gratulierte bei Twitter zum Erfolg nach einem «wunderschönen Duell». Am Montagabend ist in Mailand dann die offizielle Meisterfeier des Teams mit den Fans geplant; im offenen Bus geht es durch die Stadt. (dpa)

Auch interessant

Kommentare