1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Ailton vor Debüt: "Ein Tor gegen Wülfrath"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ailton meldet sich fit © dpa

Krefeld - Der Brasilianer Ailton hat sich fit für seine Mission in der 6. Liga gemeldet und will bei seinem ersten Spiel "mindestens ein Tor" schießen.

“Ich bin noch nicht bei 100 Prozent, kann aber auflaufen und will mindestens ein Tor schießen“, sagte der ehemalige Bundesliga-Profi vor seinem Debüt für den KFC Uerdingen. An diesem Mittwoch (19.30 Uhr) erwartet der Krefelder Fußball-Club in der Niederrheinliga den 1. FC Wülfrath zum Punktspielauftakt nach der Winterpause und will den Bundesliga-Torschützenkönig von 2004 einem breiten Publikum präsentieren. “Es ist doch klar, dass ganz Deutschland zu schaut, wenn ich in der 6. Liga spiele“, meinte der 36 Jahre alte Ailton. Der KFC erwartet zur Premiere des Stürmers über 5000 Zuschauer und ein großes Medieninteresse.

Die ultimativen Kult-Kicker

Mit der Hilfe des Brasilianers (219 Bundesligaspiele/106 Tore) wollen die Krefelder, die bis 1996 in der Bundesliga gespielt hatten, zurück in den Profifußball gelangen. Neben Ailton schlossen sich in der Winterpause auch die Ex-Profis Bastian Pinske, Ersan Tekkan, Erhan Albayrak, Christian Alder und Kosi Saka dem KFC an. Ailton, der einen Vertrag bis Juni 2011 unterschrieben hat, leidet allerdings an einer Handverletzung und konnte erst wenige Trainingseinheiten mit seiner neuen Mannschaft absolvieren. “Er wird gegen Wülfrath aber auf jeden Fall spielen“, meinte KFC-Geschäftsführer Lutz Spendig.

dpa

Auch interessant

Kommentare