1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Ailton verpasst Sieg beim Debüt in der 6. Liga

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der ehemalige Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga Ailton vom Krefelder Sechstligisten KFC Uerdingen sitzt mit einer Handmanschette auf der Auswechselbank. © dpa

Krefeld - So würde er es sagen: "Isse gewese nix Gewinn für Toni!" Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Ailton hat bei seinem Debüt für den KFC Uerdingen in der 6. Fußballliga einen Sieg verpasst.

Am Mittwoch kam der Krefelder Club, der den “Kugelblitz“ aus Brasilien bis Juni 2011 verpflichtet hat, nicht über ein 1:1 (1:1) gegen den Wuppertaler SV II hinaus. Ailton, der wegen einer Handverletzung mit einer Manschette spielte, wurde vor 3525 Zuschauern in der 63. Minute eingewechselt. Der 36-Jährige blieb zwar ohne Torerfolg, konnte das Angriffsspiel des KFC aber beleben.

Die seltsamsten Fußballer-Namen Deutschlands

In der Startformation der Uerdinger standen zudem die Ex-Profis Erhan Albayrak, Ersan Tekkan, Bastian Pinske und Christian Alder, die alle in der Winterpause verpflichtet worden waren. Der KFC- Vorsitzende Agissilaos Kourkoudialos will den Club durch ein erhöhtes finanzielles Engagement bis 2014 zurück in den Profifußball führen.

dpa

Auch interessant

Kommentare