Ex-Werder-Star

Ailton: "Wenn ich die Tabelle sehe, habe ich Angst"

Zittert mit Werder Bremen mit: Ailton. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
+
Zittert mit Werder Bremen mit: Ailton. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Bremen (dpa) - Werder Bremens früherer Torjäger Ailton sorgt sich um den abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten.

"Wenn ich die Tabelle sehe, habe ich Angst", sagte der 46-Jährige der "Sport Bild". "In den letzten vier Jahren hatten wir dreimal Abstiegskampf. Vielleicht ist das Glück irgendwann aufgebraucht." Werder liegt derzeit auf dem vorletzten Platz und hat vier Punkte Rückstand auf Rang 15, der die Rettung garantieren würde.

Ailton, der aktuell in den USA lebt, kündigte an, noch in diesem Jahr nach Bremen zurückzukehren. "Meine Frau Rosseli und ich wollen 2020 komplett zurückkehren. Deutschland ist mein Land!" Der Brasilianer hatte zwischen 1998 und 2004 bei den Norddeutschen gespielt, war einmal Meister sowie zweimal DFB-Pokalsieger mit dem Club geworden und hatte sich 2004 die Torjägerkanone gesichert.

Neuigkeiten zu Werder Bremen

Informationen zur Mannschaft von Werder Bremen

Twitter-Auftritt von Werder Bremen

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fan-Rückkehr: Sörgel übt massive Kritik an DFL-Plänen
Fan-Rückkehr: Sörgel übt massive Kritik an DFL-Plänen
Rummenigge adelt Alaba: "Häuptling" der Bayern-Abwehr
Rummenigge adelt Alaba: "Häuptling" der Bayern-Abwehr
Sarpei: Mehr Freundschaftsspiele des DFB-Teams in Afrika
Sarpei: Mehr Freundschaftsspiele des DFB-Teams in Afrika

Kommentare