Rekordmeister Ajax Amsterdam 

Ajax Amsterdam: Gründung, Erfolge, Stadion – alle Infos zum niederländischen Top-Klub

 Ein Dateibild vom 13. April 1969 der niederländischen Fußballlegende Johan Cruyff in Aktion während des Europapokal-Halbfinal-Fußballspiels zwischen Ajax Amsterdam und Spartak Trnava im Olympiastadion in Amsterdam, Niederlande
+
Der niederländische Offensivspieler Johan Cruyff gehört zu den größten Vereinsikonen von Ajax Amsterdam

Die Geschichte von Ajax Amsterdam. 

– Ajax spielt in der Johan-Cruyff-Arena im Südosten der Hauptstadt der Niederlande. –

Amsterdam – Der Amsterdamer Football Club Ajax, kurz Ajax Amsterdam, ist der erfolgreichste Fußballverein aus den Niederlanden. Sowohl national als auch international konnte der Verein bereits einige Erfolge feiern.

Ajax Amsterdam – Die Gründung

Gegründet wurde Ajax Amsterdam am 18. März 1900. Der Verein ging aus dem einige Jahre zuvor von Studenten gegründeten Foot-Ball Club Ajax hervor, nachdem dieser aufgrund eines Streits der damaligen Mitglieder zerbrach. Benannt wurde der Klub nach dem großen griechischen Held Ajax.

Ajax Amsterdam – Die lange Titelliste des Vereins

Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene konnte Ajax Amsterdam in seiner Geschichte einige Titel feiern. Die nun folgende Auflistung gibt einen Überblick darüber, welche Wettbewerbe Ajax bereits gewonnen hat:

  • 34-mal die niederländische Meisterschaft
  • 19-mal den niederländischen Pokal
  • 9-mal den niederländischen Supercup
  • 4-mal die UEFA Champions League/Europapokal der Landesmeister
  • 3-mal den UEFA Super Cup
  • 2-mal den Weltpokal
  • 1-mal den Europapokal der Pokalsieger
  • 1-mal den UEFA-Cup

Auch die ewige Tabelle der niederländischen Eredivisie führt Ajax mit 4.723 Punkten in 2.170 Spielen vor den Konkurrenten PSV Eindhoven und Feyenoord Rotterdam an.

Ajax Amsterdam – Die Johan-Cruyff-Arena

Ajax Amsterdam trägt seine Heimspiele in der Johan-Cruyff-Arena aus. Die Arena, die ab 1993 für insgesamt 140 Millionen Euro gebaut und am 14. August 1996 eröffnet wurde, hat ein Fassungsvermögen von 55.500 Plätzen. Das Stadion, das bis 2018 noch Amsterdam Arena hieß, wurde in Gedenken an den legendären Ajax-Spielmacher Johan Cruyff (*25.04.1947, †2016) umbenannt. Die Arena liegt am Johan Cruyff Boulevard, an dem sich auch der Shop des Vereins befindet.

Ajax Amsterdam – Die wichtigsten Trainer

Die mit Abstand längste Amtszeit als Trainer von Ajax Amsterdam hat der englische Coach Jack Reynolds (*23.09.1881, †1962). Reynolds stand fast zwölf Jahre, von Juli 1928 bis Juni 1940, an der Seitenlinie von Ajax.

Seit dem 28. Dezember 2017 ist der Niederländer Erik ten Hag (*02.02.1970) Trainer in Amsterdam. Unter seiner Führung gewann Ajax jeweils einmal die niederländische Meisterschaft, den niederländischen Pokal und den niederländischen Supercup.

Ajax Amsterdam – Die Farben des Vereins

Die Vereinsfarben von Ajax Amsterdam sind rot und weiß. Dies spiegelt sich auch in dem Heimtrikot des Klubs wider – Ajax läuft im eigenen Stadion traditionell in einem roten Jersey mit einem weißen Streifen an jeder Seite auf.

Ajax Amsterdam – Die größten Transfers in der Vereinsgeschichte

Die Strategie von Ajax Amsterdam auf dem Transfermarkt ist es, den Kader durch möglichst günstige Spieler zu verstärken und gleichzeitig junge Spieler zu entwickeln und teuer zu verkaufen. Die teuerste Neuverpflichtung von Ajax ist der Franzose Sébastian Haller (*22.06.1994). Der Stürmer wechselte im Januar 2021 für 22,5 Millionen Euro von West Ham United in die niederländische Hauptstadt. Der Rekord-Abgang von Amsterdam ist der Wechsel von Frenkie de Jong (*12.05.1997) zum FC Barcelona. Ganze 86 Millionen Euro musste der spanische Klub für die Dienste des Mittelfeldspielers an Ajax bezahlen.

Ajax Amsterdam – Die größte Vereinsikone

Der wohl beste Spieler, der jemals für Ajax Amsterdam spielte, ist der bereits erwähnte Johan Cruyff. Der niederländische Offensivspieler, der dreimal zu Europas Fußballer des Jahres ernannt wurde, erzielte in 318 Pflichtspielen für Ajax 250 Tore. Außerdem war er von 1985 bis 1988 Trainer in Amsterdam.

Auch interessant

Kommentare