Moderator Alexander Bommes 

Alexander Bommes: Alle Infos zum Sportschau-Moderator – seine Karriere und Stationen

Der Moderator Alexander Bommes (l) und der Boxer Wladimir Klitschko sprechen bei der Hamburger Sportgala in Hamburg
+
Alexander Bommes (li.) mit Wladimir Klitschko bei der Hamburger Sportgala, 2015

Alexander Bommes hatte einen spannenden Werdegang.

Alexander Bommes (*21.01.1976) wurde in Kiel geboren. Er ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler und derzeitiger Fernsehmoderator. Er spielte erfolgreich in der Handball-Bundesliga und studierte Jura bis zum ersten Staatsexamen. Er begann seine Karriere als Moderator beim Norddeutschen Rundfunk (kurz: NDR). Heute moderiert er unter anderem die Sportschau am Sonntag und die Quizsendung Gefragt – Gejagt in der ARD.

Alexander Bommes – Sportlicher Werdegang und Erfolge als Handballer

Die Handballkarriere von Alexander Bommes begann bereits in seiner Jugend beim Kieler Vorortverein TSV Altenholz, wo er 1996 in die Zweitligamannschaft aufstieg. 1999 wechselte er zum TSV Bayer Dormagen und damit zugleich in die Handball-Bundesliga. 2001 wechselte er erneut, diesmal zum VfL Gummersbach. 2003 kehrte er zum TSV Altenholz zurück. Während der Saison 2005/06 erzielte er 293 Treffern in 38 Spielen und wurde so Torschützenkönig in der 2. Bundesliga Nord. Mit dem Ende der Saison 2007/08 beendete Bommes seine Handballkariere.

– Der TSV Altenholz befindet sich in der Klausdorfer Straße in Altenholz

Alexander Bommes – Beruflicher Werdegang und die Anfänge als Moderator

Alexander Bommes studierte Jura an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und legte 2005 sein erstes Staatsexamen ab. Nebenbei arbeitete er als Sportreporter beim NDR in Hamburg und moderierte zwischenzeitlich bei Radio NDR 1 Welle Nord. Ab November 2007 moderierte er das Regionalmagazin Hamburg Journal. Während dieser Zeit war er weiterhin als Sportmoderator für den NDR tätig und führte unter anderem durch den Sportclub. Von 2011 bis 2013 moderierte er die TV-Pannenshow Top Flops. Ab 2011 war Bommes auch vermehrt für die ARD tätig. So war er unter anderem als Interviewer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 und 2013 im Einsatz.

Alexander Bommes – Olympische Spiele, Talkrunde und mehr

2012 moderierte Alexander Bommes das stündliche Olympia-Telegramm während der Olympischen Spiele in London. Im Anschluss daran moderierte er die Paralympischen Spiele. Von Januar 2013 bis Dezember 2014 übernahm er die Sportschau live: Boxen an der Seite von Ex-Profiboxer Henry Maske (*06.01.1964). Ab 2015 führte Bommes gemeinsam mit Bettina Tietjen (*05.01.1960) durch die Talkrunde Tietjen und Bommes, schied aber Mitte 2019 aus der Sendung aus. Im Sommer 2016 moderierte er die Fußball-Europameisterschaft, gefolgt von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Im Januar 2019 führte Bommes durch die ARD-Sendungen zur Handball-Weltmeisterschaft.

Alexander Bommes – Aktuelle Sendungen

Aktuell moderiert Alexander Bommes regelmäßig folgende TV-Sendungen:

  • Sportclub, NDR (seit 2009)
  • Sportschau am Sonntag, Das Erste/ARD (seit 2011)
  • Gefragt – Gejagt, NDR, Das Erste/ARD (seit 2012)
  • Sportschau Club, Das Erste/ARD (seit 2013)
  • Sportschau live: Fußball, Das Erste/ARD (seit 2015)
  • Sportschau am Samstag, Das Erste/ARD (seit 2015)

Die Moderation für die Sportschau am Sonntag teilt sich Bommes im Wechsel mit anderen Moderatoren-Kollegen wie Julia Scharf (*03.01.1981) und Michael Antwerpes (*21.02.1963). Besonders mit der Quizsendung Gefragt – Gejagt erlangte Alexander Bommes große Beliebtheit unter den TV-Zuschauern.

Alexander Bommes – Familie und Privatleben

Vor seinem Jura-Studium besuchte Alexander Bommes das Gymnasium Altenholz bei Kiel. Bommes ist nicht der einzige Sportler in seiner Familie. Sein Großvater, Karl Bommes, war von 1953 bis 1973 Präsident des Landessportverband Schleswig-Holstein e.V. (kurz: LSV). Sein Großonkel, Otto Schlenzka (*09.03.1919, † 29.07.2015), war ein Segler und Segelsportfunktionär. Auch die Leidenschaft zum Moderieren liegt in der Familie. Sein Vater, der Rechtsanwalt und Notar Klaus Bommes, war 17 Jahre lang in seiner Freizeit als Moderator im NDR tätig. Trotz seiner TV-Präsenz ist Alexander Bommes in den sozialen Medien nur bedingt aktiv. Auf Instagram setzte er sich zuletzt für die Stiftung Dialogstark! ein.

Alexander Bommes war viele Jahre mit der Moderatorin Julia Westlake (*20.09.1971) liiert. Er lernte sie 2008 während seiner Arbeit beim NDR kennen. Gemeinsam haben sie zwei Kinder, die Söhne Benjamin (*2013) und Jonathan Bommes (*2009). 2016 gaben Bommes und Westlake ihre Trennung bekannt. Über eine neue Freundin an seiner Seite ist derzeit nichts bekannt.

Auch interessant

Kommentare