US-Hedgefonds Elliot

Amerikanisches Finanzunternehmen übernimmt italienischen Traditionsklub

+
Paul Singer.

AC Mailand wurde von einem neuen Unternehmen übernommen. Die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Eigentümer scheiterte. 

Mailand - Der US-Hedgefonds Elliot hat den italienischen Fußball-Renommierklub AC Mailand übernommen. Das gab das Finanzunternehmen um den Milliardär Paul Singer am Mittwoch bekannt. Der chinesische Eigentümer hatte es versäumt, rechtzeitig Schulden zu begleichen.

Elliott verpflichtete sich zu einer Finanzspritze von 50 Millionen Euro, um "die Finanzen zu stabilisieren". Der aktuelle Besitzer Li Yonghong hatte die Frist verpasst, bis zu der er das Kapital des Spitzenvereins mit rund 32 Millionen Euro refinanzieren sollte.

Li hat Milan im April 2017 vom langjährigen Besitzer und ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi gekauft.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

U21-EM: Deutschland krampft sich gegen Österreich ins Halbfinale und macht Olympia klar
U21-EM: Deutschland krampft sich gegen Österreich ins Halbfinale und macht Olympia klar
DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert
DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert
Eklat-Spiel bei der Frauen-WM: „Das Schlimmste, was man tun kann“
Eklat-Spiel bei der Frauen-WM: „Das Schlimmste, was man tun kann“
Nach Hoeneß-Ansage: Bayern-Legende übt deutliche Kritik an einem Transfer
Nach Hoeneß-Ansage: Bayern-Legende übt deutliche Kritik an einem Transfer

Kommentare