1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Arabi rechnet nicht mit Rückkehr der Geisterspiele

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Arminia-Sportdirektor Samir Arabi
Samir Arabi, Bielefelds Geschäftsführer Sport, sitzt vor einem Spiel auf der Trainerbank. © Guido Kirchner/dpa

Arminia Bielefelds Sportchef Samir Arabi rechnet nicht damit, in der Fußball-Bundesliga bald wieder vor leeren Rängen spielen zu müssen. „Aktuell kann man natürlich nichts vorhersagen, ich gehe aber nicht davon aus, dass wir noch mal Geisterspiele erleben werden“, sagte Arabi.

Bielefeld - Der 42-Jährige glaubt, dass die 2G-Regel, die auch Arminia zum Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Wolfsburg einführt, ein geeignetes Mittel in Zeiten von gestiegenen Inzidenzen ist. „Es ist zuletzt kein großer Herd in einem Stadion ausgebrochen, das stimmt uns positiv für unsere Spiele mit den aktuellen Regelungen“, sagte er.

Ob alle Profis im Kader geimpft sind, verriet Arabi nicht. „Die Impfquote in der Mannschaft ist höher als die in der Gesellschaft“, sagte er: „Aber wir werden natürlich keinen individuellen Impfstatus veröffentlichen.“ dpa

Auch interessant

Kommentare