„Fußballerisch gänzlich unbegabt“

Olympia 2021: ARD-Frau berichtet aus Japan - Ihr Vater war schon Bundesliga-Trainer

Neue Sportschau-Moderatorin in der ARD: Lea Wagner, hier mit Ex-Bayern-Star Mario Gomez in Stuttgart.
+
Neue Sportschau-Moderatorin in der ARD: Lea Wagner, hier mit Ex-Bayern-Star Mario Gomez in Stuttgart.

Die ARD-Sportschau hat zwei neue Gesichter: Lea Wagner und Tobias Schäfer. Sie werden das neue Format zur 2. Bundesliga moderieren - Wagner ist auch bei Olympia im Einsatz.

München - Nach der Fußball-EM 2021 ist vor der Bundesliga-Saison. Und diese beginnt genauer gesagt mit der 2. Bundesliga, den Auftakt machen am Freitag, 23. Juli, der FC Schalke und der Hamburger SV in einem echten Prestigeduell.

Neues Moderatoren-Duo für die ARD-Sportschau: Lea Wagner und Tobias Schäfer moderieren 2. Bundesliga

Freitag ist dann auch direkt das Stichwort. Denn: Die ARD-Sportschau wird ab der Saison 2021/22 immer freitags ab 22.30 Uhr Zusammenfassungen der Zweitliga-Spiele vom Abend zeigen. Beim Verkauf der Medienrechte durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte sich die ARD dieses Rechtepaket gesichert - und zwar vorerst für ihren Spartensender One. So wird es auf diesem zudem immer sonntags zwischen 18.45 und 21.15 Uhr eine Zusammenfassung des Spieltags in der 2. Bundesliga geben.

„Aufgewachsen in den Stadien dieser Nation“

Sportschau-Moderatorin Lea Wagner

Doch wer moderiert das neue Format? Auch diese Entscheidung ist Mitte Juli gefallen. Wie WDR-Sportchef Steffen Simon der dpa bestätigte, werden Lea Wagner und Tobias Schäfer die Moderatoren sein. Die 26-jährige Wagner wurde einem breiteren Fernseh-Publikum bereits während der Fußball-EM 2021 als Field Reporterin bekannt. Zuvor arbeitete sie für den SWR und berichtete für diesen zum Beispiel über den VfB Stuttgart - und zwar multimedial. Am 22. Juli war sie noch beim Olympia-Auftaktspiel der Deutschen im Einsatz.

Im Video: Neues Moderatoren-Duo für die ARD-Sportschau

In Stuttgart moderierte sie ferner das Format SWR Sport BW (ehemals „Sport im Dritten“) sowie die Samstagssendung SWR Sport Fußball. „Als Tochter eines Fußballspielers aufgewachsen in den Stadien dieser Nation, war schnell klar: Hier fühle ich mich wohl, hier möchte ich bleiben“, schreibt Lea Wagner auf ihrer Website: „Und da ich fußballerisch gänzlich unbegabt bin, stand auch der Berufswunsch schnell fest: Wenn nicht selbst spielen, dann eben darüber sprechen.“

Lea Wagner: Neue ARD-Sportschau-Moderatorin ist Tochter von Ex-Schalke-Trainer David Wagner

Markant: Ihr Debüt als Moderatorin der 2. Bundesliga für die Sportschau wird sie ausgerechnet nach einem Heimspiel des FC Schalke geben. Ihr Vater, Ex-Bundesliga-Profi David Wagner (49), war in der Saison 2019/20 und für die ersten zwei Spieltage der Saison 2020/21 Trainer in Gelsenkirchen, ehe sich der Klub wieder von seinem einstigen Spieler (1995 - 1997) und Uefa-Cup-Sieger (1997) trennte. Der zweite Neue ist Tobias Schäfer. Der 41-Jährige arbeitete unter anderem für den WDR als Radiomoderator sowie für das ARD-Morgenmagazin. (pm)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare