Er bleibt dem Fußball treu

„Sportschau“-Moderator Matthias Opdenhövel verlässt die ARD: Jetzt sind seine Zukunftspläne klar

ARD-Moderator Matthias Opdenhövel wechselt zu Sat.1.
+
ARD-Moderator Matthias Opdenhövel wechselt zu Sat.1.

Der „Sportschau“-Abschied von Moderator Matthias Opdenhövel erregte größeres Aufsehen. Inzwischen sind seine Zukunftspläne klar.

München - Schon im März war darüber berichtet worden, nun ist es fix: Matthias Opdenhövel wechselt zu Sat.1 und wird den Zuschauern dort die Bundesliga präsentieren. Am Freitag (23. April 2021) wurde dies bestätigt.

Wolff Fuss unterstützt Opdenhövel bei den Bundesliga-Spielen bei Sat.1

Neun Bundesliga-Spiele hat sich Sat.1 für die kommende Saison gesichert und dafür nun Fußball-Kompetenz in Person von Opdenhövel eingekauft. Deutsche Fernsehzuschauer kennen Opdenhövel nicht nur von „The Masked Singer“, sondern auch aus vielen Sportformaten bei den Öffentlich-Rechtlichen, ob Bundesliga, Fußball-Nationalelf oder Skispringen. „Die letzten zehn Jahre waren eine tolle Zeit für mich“, so Opdenhövel laut Pressemitteilung: „Da konnte ich meine Vielseitigkeit im Sport ausleben. Aber nun ist es Zeit für was Neues.“

Opdenhövel wird die aktuelle Bundesliga-Saison noch bei der ARD-„Sportschau“ beenden. In der neuen Saison wird er von Kommentator Wolff Fuss unterstützt, der die Spiele begleiten wird.

Matthias Opdenhövel moderiert weiterhin „The Masked Singer“

Bei Sat.1 ist man hocherfreut über die prominente Verpflichtung: „Ob Weltmeisterschaft, Europameisterschaft oder Bundesliga - wo großer Live-Sport stattfindet, da ist Matthias Opdenhövel“, äußerte sich „ran“-Sportchef Alexander Rösner. Opdenhövel sei „unser Wunschkandidat für das große Comeback von ‚ran Sat.1 Bundesliga‘“ gewesen.

„Matthias Opdenhövel ist einer der beliebtesten und profiliertesten Moderatoren im deutschen Fernsehen - egal ob bei Shows oder Sportübertragungen“, erklärte Henrik Pabst, Geschäftsführer der Seven.One-Entertainment-Group. Zu dieser gehören unter anderem Sat.1 und ProSieben.

Bei Sat.1 wird Opdenhövel außerdem Entertainmentprogramme moderieren, beispielsweise die Musiksendung „The Masked Singer“.

Auch interessant

Kommentare