1. tz
  2. Sport
  3. Fußball

Armenien - Deutschland live: Wo läuft die WM-Quali heute im Free-TV und Stream?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Kuserau

Kommentare

Deutschland will die Siegesserie unter Hansi Flick ausbauen.
Deutschland will die Siegesserie unter Hansi Flick ausbauen. © Aleksandar Djorovic / Matthias Koch via www.imago-images.de

In der WM-Qualifikation reist die deutsche Nationalmannschaft nach Armenien. Wir erklären, wo das Länderspiel heute live im Free-TV und Stream läuft.

München – Am 10. Spieltag der WM-Qualifikation reist das DFB-Team zum Abschluss der Länderspielpause nach Armenien. Im Hinspiel feierte die deutsche Mannschaft gegen die Armenier ein Torfestival.

Deutschland feiert nach Corona-Vorfall lockeren Sieg – geht Serie gegen Armenien weiter? Die Ausgangslage für das DFB-Team

Auch ohne der coronabedingten Ausfälle von Niklas Süle, Serge Gnabry, Joshua Kimmich, Jamal Musiala und Karim Adeyemi ließ das DFB-Team Liechtenstein unter der Woche auch nicht den Hauch einer Chance. Mit 9:0 fertigte man den Gegner aus dem Fürstentum ab, das Ergebnis hätte auch gut und gerne zweistellig ausfallen können. Die Rote Karte des Liechtensteiners Jens Hofer zu Beginn der Partie (9. Minute) leitete das Torfestival der deutschen Mannschaft ein. Durch den deutlichen Sieg steht das DFB-Team nun mit 24 Punkten und einem sensationellen Torverhältnis von 32:3 an der Spitze der Gruppentabelle J. Das WM-Ticket hatte Deutschland ohnehin bereits im Oktober gelöst. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen darf sich Hansi Flick über einen perfekten Start als Bundestrainer freuen. Gegen Armenien soll die Siegesserie ausgebaut werden.

Für Flick wird es bei der heutigen Partie viel darum gehen, bestimmte Spieler-Konstellationen zu testen. Manuel Neuer und Leon Goretzka, der gegen Liechtenstein nach einem üblen Tritt ausgewechselt werden musste, bekommen eine Pause. Den Spielern aus der zweiten Reihe bietet sich somit eine Möglichkeit. Das Ersatz-Gespann im Mittelfeld, bestehend aus İlkay Gündoğan und Florian Neuhaus, zeigte eine ansprechende Leistung, auch wenn es gegen einen unterklassigen Gegner ging.

Armenien WM-Qualifikation verpasst - kann man Deutschland trotzdem ärgern? Die Ausgangslage

Es hätte ein echtes Endspiel werden können für Armenien. Mit zwölf Punkten befindet sich der heutige Gegner von Deutschland auf Platz vier der Tabelle – nur drei Punkte hinter dem Zweitplatzierten Nordmazedonien. Doch aufgrund des 18 Tore schlechteren Torverhältnisses besteht nur noch in der Theorie eine Chance auf die Qualifikation. Schuld daran sind unter anderem die unnötig hohen Niederlagen gegen Nordmazedonien (0:5) und Deutschland (0:6).

Denn an sich spielen die Armenier eine gute WM-Quali. Mit einem Sieg gegen das DFB-Team könnte man sogar das beste Qualifikations-Ergebnis von 2014 (damals 13 Punkte) erreichen. Genug Motivation also, um Deutschland heute doch ärgern zu können?

Die Bilanz der beiden Teams: Bisher konnte Deutschland jedes der vier bisherigen Duelle mit mindestens vier Toren Unterschied gewinnen (5:1, 4:0, 6:1, 6:0). Anpfiff ist am Sonntag, 14. November 2021, um 18.00 Uhr im Republican Stadium in der armenischen Hauptstadt Jerewan.

WM-Quali live: Läuft Armenien - Deutschland heute im Free-TV?

Ja. Die Partie heute Abend wird live im deutschen Free-TV übertragen.

Armenien gegen DFB-Team live: Wo läuft die WM-Quali im Free-TV und Stream?

Free-TV-Sender RTL ist am Sonntag die Anlaufstelle für die Live-Übertragung des DFB-Spiels. Durch die Vorberichte führen Laura Papendick und Lothar Matthäus. Kurz vor Anpfiff melden sich dann wie gewohnt Marco Hagemann und Steffen Freund vom Kommentatorenpult.

RTL bietet für die Partie zwar einen Live-Stream via RTL+ (früher TV NOW) an, dieser ist jedoch nicht kostenlos empfangbar.

WM-Qualifikation live: Die Übertragung von Armenien vs. Deutschland in der Übersicht

BegegnungArmenien - Deutschland
Anpfiff18.00 Uhr
TVRTL
Live-StreamRTL+
Live-Tickertz.de

WM-Qualifikation heute im Live-Ticker bei tz.de: Wen stellt Flick gegen Armenien auf?

Aufgrund des positiven Corona-Befunds mussten bekanntlich eine Handvoll DFB-Stars abreisen, darunter auch die Bayern-Spieler Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala. Flick musste bereits gegen Liechtenstein personell umplanen, so auch gegen Armenien. Wer heute Abend in die Startelf rutscht, erfahren Sie in unserem Live-Ticker bei tz.de. (kus)

Auch interessant

Kommentare