In der Tabelle abgerutscht

Arsenal bangt nach Nullnummer um Champions League

+
Arsenal kam gegen Sunderland nicht über ein 0:0 hinaus.

Sunderland  - Der FC Arsenal muss in der englischen Premier League um die direkte Champions-League-Qualifikation bangen. Die Gunners kamen beim abstiegsbedrohten FC Sunderland nicht über ein 0:0 hinaus.

In der Tabelle rutschte das Team der Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker mit 64 Zählern auf Rang vier, da das punktgleiche Manchester City das bessere Torverhältnis besitzt. "Wir müssen jetzt die restlichen Spiele gewinnen", erklärte Trainer Arsène Wenger nach dem Abpfiff.

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Vor 45 420 Zuschauern im Stadium of Light schafften es die Nord-Londoner um Spielmacher Özil nicht, die optische Überlegenheit zu nutzen. In der Defensive rettete Arsenal-Keeper Petr Cech einige Male in höchster Not. Während Abwehrchef Mertesacker 90 Minuten zum Einsatz kam, wurde Özil nach 84 Minuten vom Feld genommen. Bei den Gastgebern war für Jan Kirchhoff nach 78 Minuten Schluss.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
„Sie sollte professionell bleiben“: Kritik an ARD-Kommentatorin nach DFB-Debüt
Ticker: Deutschland ringt tapfere Italienerinnen nieder
Ticker: Deutschland ringt tapfere Italienerinnen nieder
So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream
So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream
Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance
Ticker: Schwacher Auftakt der DFB-Frauen - Islacker vergibt Mega-Chance

Kommentare