Viertelfinale der Europa League

Arsenal drängt ins Halbfinale - Chelsea trifft spät

+
Arsenals Mesut Özil (l) und Neapels Kalidou Koulibaly beim Zweikampf. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP

Berlin - Ex-Weltmeister Mesut Özil ist mit dem FC Arsenal auf dem besten Weg ins Halbfinale der Fußball-Europa-League. Das Team von Trainer Unai Emery gewann das Viertelfinal-Hinspiel im eigenen Stadion gegen den SSC Neapel mit 2:0. 

Die Treffer erzielten Aaron Ramsey (14. Minute) und Kalidou Koulibaly per Eigentor (25.). Özil spielte beim Sieg seiner Mannschaft bis zur 67. Minute und wurde dann für den Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan ausgewechselt.

Der FC Chelsea und der FC Valencia konnten ihre Spiele erst spät für sich entscheiden. Chelsea mit Verteidiger Antonio Rüdiger gewann bei Slavia Prag mit 1:0 (0:0) durch ein Tor von Marcos Alonso (86.). Der FC Valencia setzte sich im spanischen Duell beim FC Villarreal mit 3:1 (1:1) durch. Für Valencia trafen Gonçalo Guedes (6., 90.+3) und Daniel Wass (90.+1). Das Tor für Villarreal erzielte Santi Cazorla per Elfmeter (36.).

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Deutschland gegen Weißrussland im Ticker: Traumtor-Festival und starker Neuer: DFB-Elf macht EM-Quali klar
Deutschland gegen Weißrussland im Ticker: Traumtor-Festival und starker Neuer: DFB-Elf macht EM-Quali klar
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Torwart rastet in der B-Klasse München aus - Trainer: „Diese Gewalt in 20 Jahren nie erlebt“
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Wieder Ärger um Neymar: Was machte er da in Barcelona?
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream
Premier League: So sehen Sie FC Liverpool gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream

Kommentare