Die Streichliste der Bundesliga

München - Am 1. Januar öffnet das Transferfenster und die Profi-Vereine können wieder neue Spieler verpflichten. Um das nötige Kleingeld zusammenzubekommen, muss aber vielerorts der Kader erst einmal ausgemistet werden.

Bis auf den Hamburger SV und Borussia Dortmund hat jeder Bundesligaverein mindestens einen Spieler im Kader, der nicht mehr gebraucht wird. Alleine bei Eintracht Frankfurt stehen sechs Spieler auf der Streichliste. Auch Spitzenvereine wie der FC Bayern und der FC Schalke (je fünf Spieler) wollen in der Winterpause kräftig ausmisten.

Dabei wird auch vor prominenten Namen nicht Halt gemacht, wie die Spieler Luca Toni (FC Bayern), Rafinha (FC Schalke 04), Ashkan Dejagah (VfL Wolfsburg), Mehdi Mahdavikia (Eintracht Frankfurt) oder Yildiray Bastürk (VfB Stuttgart) beweisen.

Sehen Sie hier die große Streichliste der 18 Bundesligisten. So manch einer von ihnen wird wohl schon im Januar bei einem anderen Verein gelandet sein.

Die Streichlisten der 18 Bundesligisten

Bayer Leverkusen: Lukas Sinkiewicz. © Getty
FC Schalke 04: Albert Streit. © Getty
Gerald Asamoah. © Getty
Halil Altintop. © Getty
Vicente Sanchez. © Getty
Rafinha. © Getty
FC Bayern München: Luca Toni. © Getty
Breno. © Getty
Andreas Görlitz. © Getty
Christian Lell. © Getty
Alexander Baumjohann. © Getty
Werder Bremen: Jurica Vranjes. © Getty
Dusko Tosic. © Getty
Marcelo Moreno. © Getty
Markus Rosenberg. © Getty
Said Husejnovic. © dpa
1899 Hoffenheim: Ramazan Özcan. © Getty
VfL Wolfsburg: Sebastian Schindzielorz. © Getty
Rodrigo Alvim. © Getty
Jan Simunek. © Getty
Daniel Baier. © Getty
Jonathan Santana. © Getty
Ashkan Dejagah. © Getty
Peter Pekarik. © Getty
FSV Mainz 05: Daniel Gunkel. © Getty
Dragan Bogavac. © Getty
Peter van der Heyden. © Getty
Srdjan Baljak. © Getty
Jahmir Hyka. © Getty
Dimo Wache. © Getty
Eintracht Frankfurt: Mehdi Mahdavikia. © Getty
Markus Pröll. © Getty
Markus Steinhöfer. © Getty
Jan Zimmermann. © Getty
Marcel Heller. © Getty
Faton Toski. © Getty
Borussia Mönchengladbach: Sebastian Svärd. © Getty
1. FC Köln: Marvin Matip. © Getty
Daniel Brosinski. © Getty
Winfried Sanou. © Getty
Manaseh Ishiaku. © Getty
SC Freiburg: Michael Langer. © Getty
David Targamadze. © Getty
Eke Uzoma. © Getty
Andreas Glockner. © Getty
Hannover: Jacek Krzynowek. © Getty
Morten Jensen. © Getty
Mario Eggimann. © Getty
VfB Stuttgart: Yildiray Bastürk. © Getty
Jan Simak. © Getty
Ciprian Marica. © Getty
Ricardo Osorio. © Getty
Khalid Boulahrouz. © Getty
VfL Bochum: Shinji Ono. © Getty
Daniel Fernandes. © Getty
Daniel Imhof. © Getty
1. FC Nürnberg: Jaouhar Mnari. © Getty
Dario Vidosic. © Getty
Matthew Spiranovic. © Getty
Peter Perchtold. © Getty
Daniel Gygax. © Getty
Hertha BSC: Kaka. © Getty
Bryan Arguez. © Getty
Lima. © Getty

Auch interessant

Meistgelesen

Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Fußball heute live: Diese Spiele laufen im TV und im Live-Stream
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
Klinsmann wollte BVB-Star zur Hertha locken - Preetz: „Ruf die Jungs doch mal an!“
Champions-League-Spiel schuld an Corona-Krise in Italien?
Champions-League-Spiel schuld an Corona-Krise in Italien?
Die Bundesliga als zerbrechliches Hochglanzprodukt
Die Bundesliga als zerbrechliches Hochglanzprodukt

Kommentare